Museumsführer

Das Riedmuseum Ottersdorf bei Rastatt

STAND
AUTOR/IN
Marie-Dominique Wetzel

Er ist einer der bedeutendsten Flüsse Europas und UNESCO-Weltkulturerbe: der Rhein. Wegen der anhaltenden Trockenheit ist er zur Zeit allerdings an manchen Stellen eher ein Flüsschen.

Audio herunterladen (3,4 MB | MP3)

Der Rhein ist eine wichtige Lebensader und hat immer schon das Leben der Menschen an seinem Ufer bestimmt - durch seinen sich ständig verändernden Verlauf, die Rheinbegradigung im 19. Jahrhundert und seine Hochwasser. Das Riedmuseum Ottersdorf gibt einen guten Einblick in diese besondere Landschaft und das frühere Leben am Nationalsymbol der Deutschen.

Riedmuseum Ottersdorf (Foto: Pressestelle, Stadt Rastatt)
Zum Ottersdorfer Riedmuseum gehört noch ein ganzes Ensemble an alten Gebäuden. Stallungen und eine Ölmühle, die aussieht, als könnte man sie sofort wieder in Betrieb nehmen. Hier wurden Öle aus Walnüssen, Mohn, Sonnenblumenkernen und in Notzeiten auch aus Bucheckern gepresst. Pressestelle Stadt Rastatt
STAND
AUTOR/IN
Marie-Dominique Wetzel