Kunst

Christo und Jeanne-Claude: Ausstellung im Kunstpalast Düsseldorf

STAND
Christo und Jeanne-Claude. Verhüllter Reichstag, Berlin, 1971 – 95 (Foto: Pressestelle, Christo and Jeanne-Claude Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn, 2022 / Foto: Wolfgang Volz)
Der verhüllte Reichstag von 1995 ist wohl eines der bekanntesten Werke des Künstlerpaars. Pressestelle Christo and Jeanne-Claude Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn, 2022 / Foto: Wolfgang Volz
Christo und Jeanne-Claude vor dem Verhüllten Reichstag in Berlin, 1995. Pressestelle Christo and Jeanne-Claude Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn, 2022 / Foto: Wolfgang Volz
Ein frühes Werk: 1963 verhüllte Christo diesen VW-Käfer in gelbes Tuch. Pressestelle Christo and Jeanne-Claude Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn, 2022 / Foto: Wolfgang Volz
Christo und Jeanne-Claude in jungen Jahren vor dem verhüllten VW-Käfer in Düsseldorf. Pressestelle Christo and Jeanne-Claude Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn, 2022 / Foto: bpk/ Charles Wilp
Die schwimmenden Stege: Ein Projekt für den Iseo-See in Italien von 2014. Pressestelle Christo and Jeanne-Claude Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn, 2022 / Foto: André Grossmann
Die Verhüllung des Wahrzeichens der Stadt Köln blieb eine künstlerische Vision von Christo und Jeanne-Claude. Diese Collage ist 1992 entstanden. Pressestelle Christo and Jeanne-Claude Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn, 2022
Realisieren konnten Christo und Jeanne-Claude hingegen Die Tore im New Yorker Central Park 2005 – nach jahrzehntelanger Planung. Pressestelle Christo and Jeanne-Claude Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn, 2022 / Foto: Hanna Neander
Ein letzter, posthumer Triumph für Christo und Jeanne-Claude: der verhüllte Arc de Triomphe im Jahr 2021 Pressestelle Christo and Jeanne-Claude Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn, 2022 / Foto: Wolfgang Volz
STAND
AUTOR/IN
SWR