STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (1,5 MB | MP3)

Burkhard Kosminski, Schauspiel-Intendant des Stuttgarter Staatstheaters, ist bekannt für seine Uraufführungen von politischen Gegenwartsstücken. Ebenso aktuell ist das Werk des Düsseldorfer Künstlers Stephan Kaluza, das er in unsere Serie „Museum im Kopf“ bringt. Der 56-jährige Kaluza ist sowohl Maler als auch Fotograf. Burkhard Kosminski haben es besonders die fotorealistischen Ölbilder der Serie „The Disappeared“ (die Verschwundenen) von 2014 angetan.

In der SWR2 Serie „Museum im Kopf“ präsentieren Prominente ein Kunstwerk, das sie für besonders wichtig halten. So entsteht ein „Musée Imaginaire“, ein Museum im Kopf.

Kunst Museum im Kopf: SWR2 sammelt Lieblingsbilder von Promis in der Coronakrise

SWR2 eröffnet in der Coronakrise ein „Musée imaginaire“, ein Museum, in das Prominente ihre eigenen Lieblings-Bilder, Skulpturen, Fotos oder Installationen einstellen.  mehr...

Kultur-Quarantäne-Paket Museum digital: Kunst und Ausstellungen im Internet

Seit dem Beginn der Coronazeit zeigen Museen und Galerien, was sie digital drauf haben und bieten ihre Ausstellungen auf vielfältige Weise online an. Wir haben Tipps für Ihren maskenfreien digitalen Museumsbesuch.  mehr...

STAND
AUTOR/IN