SWR2 Zeitgenossen

Franciska Zólyom, Kuratorin des Deutschen Pavillons auf der Kunstbiennale Venedig

STAND

Im Gespräch mit Susanne Kaufmann
(Öffentliche Veranstaltung vom 24. Februar bei der art KARLSRUHE)

Ihre Berufung hat viele überrascht: Franciska Zólyom kuratiert den Deutschen Pavillon für die diesjährige Kunstbiennale in Venedig. Die 45-Jährige ist die erste Biennale-Kuratorin aus den Neuen Bundesländern. Im Hauptberuf leitet sie die Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig. Für die Biennale wählte sie eine Künstlerin, die sich mit Migrationsbewegungen und der aktuellen Flüchtlingspolitik auseinandersetzt. Das Leben zwischen den Kulturen ist auch Kuratorin Franciska Zólyom nicht ganz fremd. Sie ist in Libyen und Deutschland groß geworden und hat bis heute einen ungarischen Pass.

STAND
AUTOR/IN