STAND
INTERVIEW

„Ich wollte eigentlich nicht Trittbrettfahrer sein, wollte diesem Phänomen kein Denkmal widmen“, sagt der Bildhauer Jürgen Goertz über die Ausstattung seines „Guardian Angel mit einem Mundschutz. Die vier Meter hohe Skulptur ist im Heidelberger Schlossgarten zu sehen.

Audio herunterladen (5,3 MB | MP3)

Die Corona-Pandemie irritiere ihn jedoch stark, gibt Goertz im Gespräch mit SWR2 zu. Sein Entschluss: „Das erste Mal in meinem Leben werde ich jetzt eine öffentliche Arbeit korrigieren.“

Goertz, dessen großformatige Skulpturen auf vielen Plätzen in Deutschland stehen, spricht von einer „völlig neuen Bildidee“, die ihm auch Spaß gemacht habe. Die Darstellung der Bedeckung von Mund und Nase sollte nicht zu naturalistisch sein – deshalb ähnele sie Jakobsmuscheln, erzählt Goertz. Über den „Einbau“ des neuen Kopfes, der am Montag im Schlossgarten vor Zuschauern stattfand, sagt Goertz:
„Das war ein starkes Erlebnis von beiden Seiten her.“

Jürgen Goertz ist bekannt für seine Plastiken aus Bronze und anderen Werkstoffen. Er studierte an der Kunstakademie Karlsruhe und lebt in Eichtersheim bei Heidelberg.

Fotografie Porträts der Krise: Luigi Toscano fotografiert Menschen mit Maske

Was bleibt von einem Gesicht, wenn nur noch die Augen zu sehen sind? Das fragte sich der Mannheimer Fotograf und Porträtspezialist Luigi Toscano und ging die Sache direkt an: Auf der Straße fragte er Maskenträger*innen, ob sie sich von ihm porträtieren lassen würden. Die Resultate sind mehr als eindringlich, auch wenn die meisten unter der Maskierung leiden — oder vielleicht ja gerade deswegen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Hausbesuch Der Bildhauer Jürgen Goertz

Von solchen Ausmaßen träumt wohl jeder Künstler. Sein Atelier hat der Bildhauer Jürgen Goertz in einer barocken Kirche in Eichtersheim eingerichtet. Statt Kirchenbänken stehen dort Tische mit Arbeitsmaterialien, fertige und halbfertige Kunstwerke aus den fast 60 Schaffensjahren des Künstlers. Die Skulpturen von Jürgen Goertz sind in vielen Städten an prominenten Plätzen anzutreffen, zum Beispiel vor dem Berliner Hauptbahnhof. Zur Zeit präsentiert der Bildhauer 23 seiner Großplastiken im Heidelberger Schlossgarten. Darunter die Skulptur „Globaler Schutzengel", die der Bildhauer - aufgrund der Corona-Pandemie, noch einmal umgestaltet hat.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Kunst Heidelberger Schlosspark: Skulpturen-Ausstellung von Jürgen Goertz trotz Corona

„Jürgen Goertz bereitet mit seinen Skulpturen große Freude in tristen Zeiten“, sagt SWR2 Rezensent Eberhard Reuß über die große Open-Air-Ausstellung vor der Kulisse des Heidelberger Schlosses. „Der allegorische Blick“ ist vermutlich die einzige große Kunst-Ausstellung, die derzeit in Deutschland zu sehen ist: Der Heidelberger Schlossgarten kann nicht gesperrt werden und bleibt nach wie vor geöffnet.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
INTERVIEW