„Spot on“: Designerinnen aus der Sammlung des Vitra Design Museums

STAND

Wer in den künstlerischen Kanon aufgenommen wird, bestimmt die Nachwelt — viele Künstlerinnen, bedeutend für ihre Epoche und stilprägend werden dabei vergessen. Das Vitra Design Museum in Weil am Rhein widmet sich nun den „vergessenen“ Designerinnen aus seiner Sammlung.

Spot On (Foto: Pressestelle, wrap Art & Design Pvt Lt)
Gunjan Gupta mit ihrem „Old Bori Throne“ von 2008: Die Produktdesignerin baut Alltagsgegenstände zu Design-Möbeln um. Pressestelle wrap Art & Design Pvt Lt
Der Sessel Ruché stammt von der französischen Designerin Inga Sempé. IhreObjekte sind langlebig, einfach, aber nicht minimalistisch. Pressestelle Ligne Roset
Lisa Ertel mit einem Prototyp des Sessels Neil, den sie 2018 zusammen mit Anne-Sophie Oberkrome entworfen hat. Pressestelle nn
Der Sessel aus Stahlrohr wurde 1951 von Maija-Liisa Komulainen entworfen. Ob die 1922 geborene finnische Industriedesignerin noch lebt, konnte nicht herausgefunden werden. Pressestelle Jürgen Hans © Vitra Design Museum
Der organisch geformte Sessel „Extension de générosité“ stammt von Matali Crasset. Pressestelle Portrait: : Julien Carreyn & Valentine Jouanjus/ Werk: Foto: Ezio Prandini - beide © VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Das Design-Duo Raw-Edges ist ebenfalls in der Ausstellung vertreten — mit ihrem „Herringbones Chair“. Pressestelle Mark Cocksedge, Chair: Vitra Design Museum, Foto: Andreas Sütterlin
Reiko Tanabe hat den Murai Hocker 1961 entworfen. Im August 1967 wurde sie mit ihm für die Zeitschrift „Geijutsu Shincho“abgelichtet. Pressestelle Yosuke Suzuki, Zeitungsbild: SHINCHOSHA
Ray Eames fotografiert das „Tandem Seating“ im Eames Studio am 23.10.1962. Pressestelle Eames Office LLC

Die Ausstellung „Spot on — Designerinnen in der Sammlung“ ist voraussichtlich vom 19.6.2021 bis 8.5.2022 im Vitra Design Museum in Weil am Rhein zu sehen.

Weil am Rhein

Ausstellung „Spot on“: Designerinnen aus der Sammlung des Vitra Design Museums

Wer in den künstlerischen Kanon aufgenommen wird, bestimmt die Nachwelt — viele Künstlerinnen, bedeutend für ihre Epoche und stilprägend werden dabei vergessen. Das Vitra Design Museum in Weil am Rhein widmet sich nun den „vergessenen“ Designerinnen aus seiner Sammlung.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN