STAND

Ein Kunstquarantäne-Container, ein irakisches Lehmhaus, ein unbrauchbarer Spielplatz – diese Kunstwerke sind Teil der Binger Skulpturen-Triennale, die zum fünften Mal am Rheinufer besucht werden kann. Zwanzig Künstler:innen zeigen ihre Ideen zum Thema „echt und falsch“. Das Ergebnis ist witzig, ironisch und im positiven Sinne irritierend. Kunstgenuss, der unter freiem Himmel in Corona-Zeiten passt und noch dazu kostenfrei ist.

Schaukasten von Marcel Walldorf (Foto: SWR, Martina Conrad)
Die Gesellschaft sei inzwischen so abgebrüht, dass man sie mit schockierenden Bildern nicht mehr erreiche — deshalb setze er auf Tiermotive, um über gesellschaftskritische Themen ins Gespräch zu kommen, erklärt Künstler Marcel Walldorf. — Im Bild: Schaukasten von Marcel Walldorf Martina Conrad
Marcel Duchamp mit seinen ready-mades habe die Betrachter:innen provoziert und aufgefordert zu entscheiden, ob das überhaupt ein Kunstwerk sei, so Kurator Lutz Driever. Wie weit gehe überhaupt der Begriff des Kunstwerks und könne etwas, was ein:e Künstler:in nicht physisch hergestellt habe, denn ein Kunstwerk sein, fragt er weiter. — Im Bild: Quai Marcel Duchamps Martina Conrad
Das Lehmhaus von Havin Al Sindy hat am Rheinufer seinen Platz gefunden. Martina Conrad
Wieviel Sicherheit verträgt Spaß? Der Safe Playground von Charlie Stein stellt diese Frage, die durch die Corona-Einschränkungen plötzlich sehr viele Menschen beschäftigt hat. Martina Conrad
„Echt oder Falsch“? Nofretete blickt aus dem ehemaligen Schifffahrtsamt zur Germania. Martina Conrad

Ausstellung „Echt und falsch“: Skulpturen am Binger Rheinufer spielen mit der Wahrnehmung

Ein Kunstquarantäne-Container, ein irakisches Lehmhaus, ein unbrauchbarer Spielplatz – diese Kunstwerke sind Teil der Binger Skulpturen-Triennale, die zum fünften Mal am Rheinufer besucht werden kann. Zwanzig Künstler:innen zeigen ihre Ideen zum Thema „echt und falsch“. Das Ergebnis ist witzig, ironisch und im positiven Sinne irritierend. Kunstgenuss, der unter freiem Himmel in Corona-Zeiten passt und noch dazu kostenfrei ist.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN