STAND
François Boucher - Künstler des Rokoko (Foto: Pressestelle, Cecilia Heisser, Nationalmuseum Stockholm )
François Boucher: Die Modistin (Der Morgen), 1746 Pressestelle Cecilia Heisser, Nationalmuseum Stockholm
François Boucher: Kopfstudie einer jungen Frau von hinten, um 1740 Pressestelle Patrick Goetelen, Genf / Sammlung Jean Bonna, Genf
François Boucher: Knieende junge Frau mit Kind, vor 1750 Pressestelle Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
François Boucher: Madame de Pompadour, 1756 Pressestelle Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Alte Pinakothek, München | Dauerleihgabe der Sammlung HypoVereinbank, Member of UniCredit
François Boucher: Schäfer und Schäferin, 1760 Pressestelle Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

Die Ausstellung in der Kunsthalle Karlsruhe startet, sobald die Museen wieder öffnen dürfen.

Ausstellung Der Meistermaler des Faltenwurfs: François Boucher in der Kunsthalle Karlsruhe

François Boucher hat es wie kaum ein anderer verstanden, Stoffe so zu malen, dass man meint, sie rascheln zu hören. Nicht nur auf dem berühmten Portrait der Madame Pompadour in ihrem pompösen Kleid. Auch auf mehreren anderen Gemälden, die bald in der Karlsruher Ausstellung zu sehen sein werden, finden sich bauschende Röcke, wallende Vorhänge, kunstvoll drapierte Schleifen und Bänder in den Frisuren der Frauen. Dem Thema „Stofflichkeit“ soll dort ein ganzes Kapitel gewidmet werden. Auch in seinen Zeichnungen beschäftigt sich François Boucher mit der Darstellung von Stoffen – manche wirken geradezu wie Mode-Studien. Die Ausstellung in der Kunsthalle Karlsruhe startet sobald die Museen wieder öffnen dürfen.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN