Kunst

Jeppe Heins Kunst im Kurpark – „kunst findet stadt“ in Baden-Baden

STAND

Vom 31. Juli bis 26. September 2021 verwandelt sich der Park vor dem Kurhaus Baden-Baden in einen Kunst-Parcours: Unter dem Motto „kunst findet stadt“ lädt die Stadt zum Kunst-Erlebnis unter freien Himmel ein. Zu sehen sind Werke des in Berlin lebenden dänischen Künstlers Jeppe Hein, darunter acht seiner „Modified Social Benches“ - Bänke, die nicht immer zum Sitzen einladen.

Jeppe Hein (Foto: SWR, Marie-Dominique Wetzel)
Der dänische Künstler Jeppe Hein verbindet in seiner interaktiven Kunst Ästhetik mit Spiel, Öffentlichkeit mit individuellem Erleben, Umwelt und Innenwelt. Bis September wird diese Kunst jetzt auch im Kurpark Baden-Baden zu erleben sein. Unter anderem: seine Spiegel-Installation „Shift in Perception“, in der er die vertraute Umgebung als gespiegelte Wirklichkeit dargestellt wird. Marie-Dominique Wetzel
Drei Luftballons am Baden-Badener Kurhaus-Giebel: Mit den „Mirror Balloons“, verspiegelten Ballons, will Jeppe Hein die Menschen anregen, sich etwas zu wünschen. Pressestelle Valentin Behringer
Der Künstler Jeppe Hein auf einer seiner „Modified Social Benches“. Marie-Dominique Wetzel
Acht verschiedene Modelle der Serie „Modified Social Bench“ stehen jetzt im Kurgarten Baden-Baden. Marie-Dominique Wetzel
Mit der Serie „Modified Social Benches“ macht Jeppe Hein das Sitzen auf den Parkbänken im Kurgarten zum bewussten Akt der Kommunikation, das eingeübte Sich-Ausweichen wird spielerisch in Frage gestellt. Pressestelle Valentin Behringer
Das Kunstwerk „Appearing Rooms“ holt das heilende Wasser der tiefen Quellen Baden-Badens an die Oberfläche des Bewusstseins. Zufällig aufsteigende und fallende Wasserwände schaffen unterschiedlich geformte Räume und werden für die Besucher zu einem Ort der Begegnung oder der Abgeschiedenheit. Pressestelle Valentin Behringer

Mehr über die Ausstellung:

Jeppe Hein macht Kunst fürs Auge, die Hände und den ganzen RestSeine Arbeiten sollen uns aus dem Alltag schubsen und zum Experimentieren animieren. Bis zum 26. September 2021 kann man die „Modified Social Benches“ - Bänke im Rahmen von „Kunst findet Stadt“ im Kurpark Baden-Baden erleben.

Baden-Baden

Kunst „kunst findet stadt“: Jeppe Hein im Kurpark Baden-Baden

Die Stadt Baden-Baden, frisch gekürtes UNESCO-Weltkulturerbe, startet zum Sommerferien-Beginn mit der Kunstaktion „kunst findet stadt“ – endlich wieder, trotz Corona, möchte man seufzend hinzufügen.
Eingeladen wurde der dänische Künstler Jeppe Hein. Er hat an der Königlich Dänischen Akademie in Kopenhagen und an der Frankfurter Städelschule studiert. Seine Installationen hat er schon auf der ganzen Welt gezeigt, im Central Park genauso wie im MOMA, im Centre Pompidou und auf der Biennale von Venedig. Nach Baden-Baden hat er eine ganze Reihe seiner Arbeiten mitgebracht, um den Kurgarten von Baden-Baden zu bespielen. Und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, denn seine Installationen laden wirklich zum Spielen und Staunen ein.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN