STAND

Das Künstlerduo Gilbert & George gilt seit fast 50 Jahren als Institution. Die beiden bilden eine künstlerische Einheit von Kunst und Leben — sie sind „Living sculptures“. Im Fokus ihres Werks, das nun in der Frankfurter Schirn zu sehen ist, stehen Angst, Leben, Sex, Geld.

Gilbert & George (Foto: Pressestelle, Schirn Kunsthalle Frankfurt, Tom Oldham)
Gilbert & George, 2015 Pressestelle Schirn Kunsthalle Frankfurt, Tom Oldham
Ausstellungsansicht in der Frankfurter Schirn Pressestelle Schirn Kunsthalle Frankfurt, Norbert Miguletz
Christs, 1992 Pressestelle Schirn Kunsthalle Frankfurt, Privatsammlung, Gilbert & George
Darwin Day, 2019 Pressestelle Schirn Kunsthalle Frankfurt, Gilbert & George, Sprüth Magers
Knifed, 2011 Pressestelle Schirn Kunsthalle Frankfurt, Gilbert & George, White Cube
Naked Flats, 1994 Pressestelle Schirn Kunsthalle Frankfurt, Gilbert & George

Ab 11.3.2021 ist die Frankfurter Schirn bis auf weiteres wieder geöffnet, Besucher*innen müssen vorher online Zeitkarten reservieren. Zur Ausstellung ist auch ein Film geplant, der online zum Abruf bereitstehen wird.

Frankfurt am Main

Ausstellung Der Penis in der Kunst — das Künstlerduo Gilbert & George provoziert in der Frankfurter Schirn

Das Künstlerduo Gilbert & George gilt seit fast 50 Jahren als Institution. Die beiden bilden eine künstlerische Einheit von Kunst und Leben — sie sind „Living sculptures“. Im Fokus ihres Werks, das nun in der Frankfurter Schirn zu sehen ist, stehen Angst, Leben, Sex, Geld. Die großformatigen Werke erzählen Geschichten von Ausgrenzung, Verletzung, sexueller Obsession und Egomanie. Die Ausstellung ist sicher kein reines Vergnügen, bringt aber schwierige gesellschaftliche Themen zur Sprache und ist deshalb ein sehenswerter Spiegel unserer Zeit.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN