„German Business Plants“ von Frederik Busch: Nichts Menschliches ist deutschen Büropflanzen fremd

STAND

Neben Menschen bevölkern Büros auch Kakteen, Drachenbäume oder Schefflera. Sie sollen den Arbeitsplatz verschönern und für eine angenehme Arbeitsatmosphäre sorgen — doch meist fristen Büropflanzen ein trauriges Dasein, lassen sich hängen, verblühen und gehen ein. Fotograf Frederik Busch hatmit der Kamera in deutschen Büros recherchiert. Herausgekommen ist eine ironische Bestandsaufnahme über den Berufsalltag von Büropflanzen.

„German Business Plants“ (Foto: Pressestelle, Frederik Busch)
Frederik Busch: „Siegfried schämt sich.“ Pressestelle Frederik Busch
Frederik Busch: „Sebastian ist sehr sensibel.“ Eberhard Reuß
Frederik Busch: „Für Ole, Bea und Leo wurden klare Zielvereinbarungen definiert.“ Eberhard Reuß
In der Stadtbibliothek Heidelberg kann man die 52 Original-Abzüge der „German Business Plants“ bewundern. Eberhard Reuß

Die Ausstellung „German Business Plants“ von Frederik Busch ist vom 3.9. bis 30.10.2021 in der Stadtbücherei Heidelberg zu sehen.

Heidelberg

Fotografie „German Business Plants“ von Frederik Busch: Nichts Menschliches ist deutschen Büropflanzen fremd

Neben Menschen bevölkern Büros auch Kakteen, Drachenbäume oder Schefflera. Sie sollen den Arbeitsplatz verschönern und für eine angenehme Arbeitsatmosphäre sorgen. Doch meist fristen Büropflanzen ein trauriges Dasein. Sie lassen sich hängen, verblühen und gehen bei der Arbeit oft ein. Der Fotograf Frederik Busch hat jahrelang mit der Kamera in deutschen Büros recherchiert. Herausgekommen ist eine ironische Bestandsaufnahme über den Berufsalltag von Büropflanzen, die nun in der Stadtbücherei Heidelberg zu sehen ist.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN