„Trotz allem“ Fred Uhlman – ein jüdisches Schicksal

STAND

Fred Uhlman war Anwalt in Stuttgart und floh 1933 vor den Nationalsozialisten über Frankreich und Spanien nach England. Dort gründete er eine Familie und machte Karriere als Künstler und Autor. Anlässlich seines 120. Geburtstages wird sein Grafik-Zyklus „Captivity“ erstmals 2021 in der Staatsgalerie Stuttgart gezeigt.

»Trotz allem« Fred Uhlman (Foto: Pressestelle, Staatsgalerie Stuttgart, © The Estate of Fred Uhlman)
Die toten Feldherren (aus „Captivity“), 1940 Pressestelle Staatsgalerie Stuttgart, © The Estate of Fred Uhlman
Schlachtfeld (aus „Captivity“), 1940 Pressestelle Staatsgalerie Stuttgart, © The Estate of Fred Uhlman
Totentanz zu dritt (aus „Captivity“), 1940 Pressestelle Staatsgalerie Stuttgart, © The Estate of Fred Uhlman
Landschaft mit Erhängtem (aus „Captivity“), 1940 Pressestelle Staatsgalerie Stuttgart, © The Estate of Fred Uhlman
Menschen hinter Stacheldraht (aus „Captivity“), 1940 Pressestelle Staatsgalerie Stuttgart, © The Estate of Fred Uhlman
Skeletthügel (aus „Captivity“), 1940 Pressestelle Staatsgalerie Stuttgart, © The Estate of Fred Uhlman
Stuttgart

Kunst Staatsgalerie Stuttgart zeigt Grafiken von Fred Uhlman: Hoffnung folgt auf Tod und Krieg

Fred Uhlman war Anwalt in Stuttgart und floh 1933 vor den Nationalsozialisten über Frankreich und Spanien nach England. Dort gründete er eine Familie und machte Karriere als Künstler und Autor. Anlässlich seines 120. Geburtstages wird sein Grafik-Zyklus „Captivity“ erstmals 2021 in der Staatsgalerie Stuttgart gezeigt.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN