STAND
Angespannte Zustände (Foto: Pressestelle, Staatsgalerie Stuttgart)
Eine junge Frau steht in schwarzer Kleidung am helllichten Tag mitten auf einem Zebrastreifen in New York. Sie hat keine Eile, die Straße zu überqueren - die Straßen sind leer. „Exposure Nr. 152“ ist eine mehrteilige konzeptuelle Fotoarbeit der in New York lebenden deutschen Künstlerin Barbara Probst, aufgenommen im Lockdown im April 2020. - Im Bild: Probst, Belichtung #152 Pressestelle Staatsgalerie Stuttgart
„Lucy“ ist eine elfenbeinfarbene, feingeschliffene Klangskulptur der Französin Marguerite Humeau, die aussieht wie eine Mischung aus U-Boot und kleinen Hündchen mit Schlappohren. Sie soll die Vokalorgane des Vormenschen, Australopithecus Afarensis, darstellen. Tobias Ignée
Die Skulptur „Focus (Padded Purpose)“ von 2019 der schwedischen Künstlerin Anna Uddenberg: Eine weibliche Puppe mit verstecktem Gesicht, bekleidet mit Stiefeln und Reizwäsche aus Kampfsport-Material, beugt sich lasziv und verführerisch über einen Barhocker. Sie wirkt aggressiv und bedrohlich, wie eine moderne Amazone. Pressestelle Staatsgalerie Stuttgart
Ausstellungsansicht Anna Uddenberg, Focus (Padded Purpose), 2019 Pressestelle Staatsgalerie Stuttgart
Die Fotoserie „Male Fantasy“ - „Männerphantasien“ des Kölner Künstlers Jürgen Klauke von 1978. Geschminkt und mit lackierten Fingernägeln spielt der Künstler in dieser Arbeit mit einem großen, als Phallus zu interpretierenden Luftballon, der auf dem letzten Bild der Serie zerplatzt. Eine provokante, ironische und spielerische Auseinandersetzung mit Genderthemen , so wie sie in den 70er-Jahren diskutiert wurden. Tobias Ignée
Pia Stadtbäumer, Ohne Titel (Roter Arm), 1989-90 Pressestelle Staatsgalerie Stuttgart
Ausstellungsansicht Pia Stadtbäumer, Ohne Titel (Roter Arm), 1989-90 Pressestelle Staatsgalerie Stuttgart
Edward Kienholz: The Birthday, 1964 Pressestelle Estate of Nancy Reddin Kienholz, Courtesy of L.A. Louver, Venice, CA. - Staatsgalerie Stuttgart
Mark Dion: The Museum in Ruins (Das Museum in Ruinen) 2006 Tobias Ignée
Giovanni Anselmo: Torsione (Drehung), 1968 Pressestelle Giovanni Anselmo, courtesy Archivio Anselmo, Staatsgalerie Stuttgart
STAND
AUTOR/IN