STAND
AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:40 Uhr
Sender
SWR2

Berlin Plötzensee war im Nationalsozialismus eine der zentralen Hinrichtungstätten. Zwischen 1933 und 1945 wurden dort mehr als 2.800 Gefangene enthauptet oder erhängt.

Auf Basis aktueller Forschungen erinnert eine neue Dauerausstellung an diese Opfer anhand von persönlichen Fallbeispielen. Wie das NS-Regime Todesurteile verhängt habe, lasse sich nunmehr sehr viel deutlicher zeigen, sagt Johannes Tuchel von der „Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand“, der für die Ausstellung verantwortlich ist.

Gezeigt werden dort mutige Widerstandskämpferinnen und -kämpfer, aber auch Zivilisten, die hingerichtet wurden, weil sie die falsche Person für eine Nacht auf dem Dachboden untergebracht hatten.

STAND
AUTOR/IN