STAND
AUTOR/IN

Sandro Botticelli: Weibliches Idealbildnis (ca. 1480) Städel Museum Frankfurt am Main

Schönste Frau von Florenz nannte man Simonetta Vespucci. Und eines der schönsten Bilder von Simonetta malte der bedeutende Renaissance-Künstler Sandro Botticelli im 15. Jahrhundert. Heute hängt Botticellis „Weibliches Idealbildnis“ im Frankfurter Städel und inspiriert Betrachter zum Nachdenken - über Wirklichkeit und Ideal, Sein und Schein.

In Kooperation mit der Merz Akademie

Kunstwerke im Südwesten und ihre Geschichten 100 Sekunden Kunst

Was sind die Geschichten hinter Kunstwerken wie dem Bildnis der Tänzerin Anita Berber von Otto Dix oder Oskar Schlemmers Triadischen Ballett?  mehr...

STAND
AUTOR/IN