Gespräch

30 Jahre Ludwig Museum Koblenz – Ausstellung zeigt Verbindung zu Frankreich

STAND
AUTOR/IN
Max Bauer

Audio herunterladen (7,5 MB | MP3)

Das Ludwig Museum Koblenz zeigt zu seinem 30. Geburtstag das Skulpturen-Ensemble „Dépôt de mémoire et d’oubli“ des französischen Künstlerpaares Anne und Patrick Poirier. Das Museum verbinde viel mit Anne und Patrick Poirier“, sagt Direktorin Beate Reifenscheid in SWR2. In einer Zeit der Umbrüche sei das Thema „Erinnern und Vergessen“ sehr wichtig. Die Ausstellung „Fragilité“ des Künstlerpaares betonte zudem die traditionelle Verbindung des Museums zuFrankreich.

Ausstellung „Fragilité“ zum 30. Jubiläum des Ludwig Museums Koblenz (Foto: Pressestelle, Presse Ludwigmuseum Koblenz)
Patrick Poirier und Anne Poirier bei der Langen Museumsnacht am 4.9.2022 im Ludwig Museum Koblenz vor ihrem frisch restaurierten Werk „Die Geburt Des Pegasus - Aus Der Serie Medusa“ Pressestelle Presse Ludwigmuseum Koblenz

Kunst "The umbrellas" von Christo und Jeanne-Claude

3100 blaue und gelbe Schirme, jeder sechs Meter hoch, 200kg schwer, mit einem Durchmesser von neun Metern, die zeitgleich in zwei Tälern in Japan und den USA geöffnet wurden. "Umbrellas" war ein spektakuläres Kunstprojekt. Von Andrea Schwyzer.  mehr...

SWR2 Matinee Sommerreihe: Ich packe meinen Koffer SWR2

Kaiserslautern

#Kulturfrauen Ein Haus für die Besten: Britta Buhlmann und die Pfalzgalerie Kaiserslautern

Bildende Kunst oder angewandte Kunst? Die Pfalzgalerie wurde ursprünglich gegründet, um dem Kunsthandwerk neue Impulse zu geben — aber Britta Buhlmann mag da gar nicht so genau unterscheiden. Seit 1994 leitet sie das Haus und verbindet Regionalität mit der internationalen Kunstwelt. Sowohl international renommierte Kunstschaffende wie die aus der Region haben in der Pfalzgalerie bei Britta Buhlmann Platz – etwa bei der Verleihung des Pfalzpreises.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Mainz

#Kulturfrauen Annette Ludwig führt das Gutenberg-Museum Mainz in die Zukunft

Die Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg war eine der größten technischen Revolutionen der Medien- und Menschheitsgeschichte — dargestellt im Mainzer Weltmuseum für Druckkunst, dem Gutenberg-Museum. Leiterin Annette Ludwig will das Museum nun auch digital fitmachen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN
Max Bauer