STAND
AUTOR/IN

Buchstaben faszinieren den Druckermeister Christoph Sünder. Seit rund einem halben Jahr leitet er den Druckladen des Mainzer Gutenberg-Museums. Er trägt eine besondere Verantwortung, denn die Kunst mit den schwarzen Lettern ist ein von der UNESCO anerkanntes immaterielles Kulturerbe.

Audio herunterladen (4,9 MB | MP3)

Ohne den berühmten Mainzer Johannes Gutenberg und seine Idee des Buchdrucks mit beweglichen Lettern, wäre die Welt eine ganz andere. Auch Google widmet dem Erfinder ein Doodle, am 14. April 2021.

Bereits im 15. Jahrhundert entwickelte Gutenberg seine Methode, sein Erbe wird heute von engagierten Drucker*innen wie Christoph Sünder im Druckladen des Gutenberg-Museums weitergetragen.

Christoph Sünder (Foto: SWR, Natali Kurth)
Die Werkstatt bietet vielfältige, traditionsreiche Techniken an: Christoph Sünder in der Abteilung „Frottage“, wo ein bunter Schmetterling entsteht. Natali Kurth Bild in Detailansicht öffnen
Aber auch Kunstdrucke allein durch unterschiedliche Schriftsetzungen sind möglich, zeigt Christoph Sünder. Natali Kurth Bild in Detailansicht öffnen
Gearbeitet wird mit Setz- und Steckkästen, wie sie schon Johannes Gutenberg hatte. Natali Kurth Bild in Detailansicht öffnen
Diese Korrekturmaschine mit Handbetrieb stammt aus den 1960er Jahren — damit wurden Zeitungsabzüge zum Korrektur lesen erstellt. Natali Kurth Bild in Detailansicht öffnen

„Das geht jedem Drucker so, wenn man den Bleisatz sieht und die alten Maschinen, da geht einem das Herz auf.“

Im Druckladen kann jede*r – angepasst an die Bedingungen der Pandemie – die Technik des Buchdrucks erlernen oder digitale Workshops zur Druckkunst wahrnehmen.

Porträt Johannes Gutenberg – Medienrevolutionär aus Mainz

Gutenbergs Buchdruck mit beweglichen Lettern gilt als bedeutendste Erfindung des letzten Jahrtausends. In Mainz kombinierte er seine Erfindungen von Handgießgerät, beweglichen Lettern, Druckerpresse und Druckerschwärze.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gespräch Annette Ludwig: Blei verändert die Welt

Mit der Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Blei-Lettern revolutionierte Johannes Gutenberg ab Mitte des 15. Jahrhunderts die Medienlandschaft. Dr. Annette Ludwig erklärt wie und warum der Bleisatz die Welt verändert hat.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gutenberg Museum Mainz 30 Jahre Druckladen

Der Druckladen, die museumspädagogische Abteilung des Gutenberg-Museums feiert in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag. Pandemiebedingt wird dieses Jubiläum digital begangen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN