Ausstellung

Auf den Punkt gebracht – die Karikaturistin Marie Marcks – Ausstellung in Heidelberg

STAND
AUTOR/IN
Frank Rother

Ihr Strich: unverkennbar. Ihr Humor: energisch entlarvend. Marie Marcks, Karikaturistin, schaute mit spöttischer Distanz auf Gesellschaft, Politik und die Probleme ihrer Zeit. Die Heidelberger Ausstellung zeigt in über 100 Werken ihre zeichnerische Finesse.

Selbstverwirklichung, Feder, Tusche, 1967, NL Marie Marcks (Foto: Mark Twain Center Heidelberg )
Selbstverwirklichung, Feder, Tusche, 1967, NL Marie Marcks Mark Twain Center Heidelberg

Gesamtausgabe mit Zeichnungen der Karikaturistin Marie Marcks

Egal ob wegweisende Karikaturen zu feministischen Themen oder zeitlose Kritik an den gesellschaftlichen Verhältnissen – Marie Marcks war eine eigensinnige und unangepasste Chronistin ihrer Zeit. Sie ist die erste und bis heute wohl bekannteste deutsche Karikaturistin gewesen. Nach 1945 arbeitete die gebürtige Berlinerin selbstständig in Heidelberg. Als alleinerziehende Mutter, Grafikerin, freischaffende Künstlerin, Buchautorin und gefeierte Zeichnerin. Mit 92 Jahren ist Marie Marcks am 7. Dezember 2014 in Heidelberg verstorben. Zum 100. Geburtstag hat der Kunstmann Verlag jetzt eine zweibändige Gesamtausgabe der Werke von Marie Marcks veröffentlicht. „Die große Marie Marcks“, so der Titel.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

Ausstellung Fotografische Selbstinszenierungen - Hannah J. Kohlers Spiel mit Klischees im Kunstmuseum Stuttgart

Hannah J. Kohler inszeniert sich selbst und spielt dabei frech mit Klischees und Stereotypen. Im Kunstmuseum Stuttgart präsentiert die Künstlerin ihre Arbeiten.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
Frank Rother