Gespräch

Kunst trifft Techno: Tobias Rehberger untermalt Sven Väth am Kunstmuseum Stuttgart

STAND
INTERVIEW
Max Knieriemen

„Sven Väth und ich sind seit Jahren Freunde”, sagt der Esslinger Bildhauer Tobias Rehberger in SWR2. „Uns verbindet das Interesse am Anderen und am Grenzwertigen”. Der Frankfurter Techno-Pionier Sven Väth legt am 30. Juni auf dem Schlosslatz beim Kunstmuseum Stuttgart auf, wo derzeit Rehbergers Ausstellung „I do if I don’t” zu sehen ist.

Audio herunterladen (5,7 MB | MP3)

Normalerweise funktioniere die Box im Rahmen von Rehbergers Ausstellung „I do if I don’t” auf dem Schlossplatz in Kunstmuseum Stuttgart so, dass Passant*innen mit ihren Smartphones ihre Lieblingsmusik abspielen können, während Rehbergers Lichtinstallation darauf reagiert.

„Die Kunst sitzt eben nicht nur mit ihrem fetten Arsch im Museum”, so der Künstler. Mit Sven Väth jedoch funktioniere es genau andersherum. Der Techno-DJ lässt sich von der Fassadeninstallation inspirieren und schafft so mit seinen elektronischen Beats eine Licht-Klang-Kulisse.

Das Event findet am 30.6. um 18 Uhr auf dem Schlossplatz statt.

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

Gespräch Der Beat unserer Zeit: Techno-Museum MOMEM eröffnet in Frankfurt

Die Musikrichtung Techno kommt zwar aus Detroit, aber Frankfurt ist die Kernzelle dieser elektronischen Musik für Deutschland gewesen, sagt der Techno-Kenner Christian Arndt. „MOMEM: Museum of Modern Electronic Music“ heißt das erste Techno-Museum in Deutschland, das mitten in Frankfurt eröffnet wird. Techno im Museum, ist das das Ende einer Subkultur? Das sieht Arndt anders. Im Gegenteil müsse man den jungen Leuten auch erklären, was vor über 30 Jahren passiert ist, sagt er. Und auch als Museum müsse man „am Puls der Zeit bleiben“. Die Eröffnung-Ausstellung ist einer Legende der elektronischen Musik gewidmet: Dem deutschen DJ Sven Väth, der seit über 40 Jahren in der Szene aktiv und international bekannt ist.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Stuttgart „Was könnte hier noch entstehen?“: Tobias Rehbergers „Probegrube“ für S21

Im Stuttgarter Schlossgarten hat Tobias Rehbergers begehbare Kunstinstallation „Probegrube“ geöffnet, ein Impuls des Bildhauers für das geplante Rosensteinquartier, das im Zuge des Bauprojekts Stuttgart 21 entstehen soll.  mehr...

STAND
INTERVIEW
Max Knieriemen