Netzkultur „Finding van Gogh”: Ein Podcast zur Suche nach dem Bildnis von Dr. Gachet

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
14:05 Uhr
Sender
SWR2

Das Städel Museum Frankfurt bietet einen Podcast an, mit dem man sich auf die Suche nach einem verschwundenen Bild des Künstlers van Gogh machen kann.

Netzkultur „Finding van Gogh”: Ein Museumspodcast auf den Spuren des Malers

Podcast des Städel Museums Frankfurt: „Finding van Gogh” (Foto: Städel Museum Frankfurt/Niklas Vogt)
Der Kulturjournalist Johannes Nichelmann ist der Ich-Erzähler der Podcast-Reihe „Finding van Gogh“. Wir folgen ihm über Frankreich nach New York, London und Frankfurt auf den Spuren des Porträtbilds von Doktor Gachet. Städel Museum Frankfurt/Niklas Vogt Bild in Detailansicht öffnen
„Sein Blick wirkt gleichzeitig melancholisch, nachdenklich, skeptisch. Vielleicht sogar ein bisschen wahnsinnig? Was geht diesem undurchschaubaren Mann wohl durch den Kopf? Seine Gedanken scheinen sich zu drehen in diesem Strudel aus dicken blauen Pinselstrichen, der ihn umgibt.“ So beschreibt der Podcaster Johannes Nichelmann das Bildnis des Doktor Gachet, das 1990 für 82,5 Millionen Euro verkauft und seitdem nicht mehr öffentlich gezeigt wurde. Städel Museum Frankfurt/Privatsammlung/Bridgeman Images Bild in Detailansicht öffnen
Doktor Gachet habe die „Hände eines Geburtshelfers“ hatte Vincent van Gogh geschrieben. Im Podcast wird über eine der ersten Besitzerinnen des Gemädes gemutmaßt, ob sie vielleicht schwanger war. Auf jeden Fall wurde dieses Bild von Doktor Gachet Alice Ruben Faber 1987 in Kopenhagen aufgenommen. Danach ging das Bild auf eine weite Reise. Städel Museum Frankfurt/ Anonym, Alice Ruben Faber mit van Goghs „Bildnis des Dr. Gachet“ und Maurice Denis‘ „Madonna mit dem Apfel“, 1897 Bild in Detailansicht öffnen
Im Archiv des Städel Museums begegnen wir der Provinienzforscherin Iris Schmeisser. Für die Ausstellung „Making van Gogh“ haben sie und ihre Kollegen nichts unversucht gelassen, um das geheimnisvolle Porträt nach Frankfurt zu holen. Leider erfolglos. Städel Museum Frankfurt/Jakob Schmidt Bild in Detailansicht öffnen
In diesem Rahmen hing einst das Bildnis von Doktor Gachet. Heute ist er das einzige, was dem Städel-Museum vom Bildnis des Doktor Gachet geblieben ist. Grund genug, dem Gemälde in einem Podcast nachzuforschen. In der aktuellen Van-Gogh-Ausstellung des Städel Museums ist auch der leere Rahmen zu sehen. Städel Museum Frankfurt/Holde Schneider Bild in Detailansicht öffnen
Auch das ist ein Teil der globalen Kunstwelt: Asiatische Touristen besuchen in Auvers-sur-Oise das Grab Vincent van Goghs. Natürlich darf der Fotoapparat dabei nicht fehlen. Städel Museum Frankfurt/Jakob Schmidt Bild in Detailansicht öffnen
Er hat das Gemälde zuletzt verkauft. Christopher Burge vom Auktionshaus Christies beschreibt im Podcast, wie er den seinerzeit teuersten Kunstkauf erlebte. Am 15. Mai 1990 kam das Bildnis des Doktor Gachet im Auktionshaus Christies für den Rekordbetrag von 82,5 Millionen Dollar unter seinen Hammer. Städel Museum Frankfurt/Jakob Schmidt Bild in Detailansicht öffnen

Podcast „Finding van Gogh” des Städel Museums Frankfurt. Auf der Suche nach dem legendären „Bildnis des Dr. Gachet”.

AUTOR/IN
STAND