Kunst Monika Grütters unter Druck: Hohe Kosten für Museum der Moderne in Berlin

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:40 Uhr
Sender
SWR2

Das Museum der Moderne M20 soll Monika Grütters‘ Prestigeprojekt werden. Gezeigt werden soll dort der umfangreiche Bestand zur Kunst des 20. Jahrhunderts. Der Spatenstich war für diesen Herbst geplant. Dieser ist nun in Gefahr, denn die Kritik reißt nicht ab.

Modell des geplanten Museums des 20. Jahrhunderts in Berlin, im Volksmund bereits „Scheune“ genannt.  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Jens Kalaene/dpa-Zentralbild)
Modell des geplanten Museums des 20. Jahrhunderts in Berlin, im Volksmund bereits „Scheune“ genannt. Jens Kalaene/dpa-Zentralbild

Zum einen soll der Bau der Architekten Herzog und deMeuron mit 450 Millionen Euro mehr als doppelt so teurer werden. Zum anderen kritisiert der Bundesrechnungshof die maroden Museen in der Stadt. Zu wenig Geld sei in den Bauunterhalt geflossen. Am 14. November entscheidet nun der Haushaltsausschuss des Bundestages über die Investition.

AUTOR/IN
STAND