Gespräch Ruth Noack: „Sleeping with a Vengeance“ im Württembergischen Kunstverein

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:40 Uhr
Sender
SWR2

Einfach mal schlafen statt zu arbeiten: das geht natürlich nicht. Es sei denn, man betrachtet Schlaf als Form des Widerstands. Als Zeit, die nicht im Dienst der Produktivität steht. Eine Ausstellung in Stuttgart protestiert jetzt gegen die Effizienzlogik der Arbeitswelt, die auch den Schlaf betrifft. „Sleeping with a Vengeance, Dreaming of a Life”, auf deutsch: „Mit Nachdruck schlafen, von einem Leben träumen”. So heißt die Austellung im Württembergischen Kunstverein.

„Sleeping with a Vengeance, Dreaming of a Life” im Württembergischen Kunstverein Stuttgart, vom 19. Oktober 2019 bis zum 12. Januar 2020.

INTERVIEW
STAND