Ausstellung Wie das Gold der Azteken nach Europa kam: Große Landesausstellung in Stuttgart

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
12:33 Uhr
Sender
SWR2

Viele aztekische Kostbarkeiten kamen mit den Eroberern nach Spanien und verteilten sich von dort in ganz Europa. So liegen in Stuttgart beispielsweise zwei wertvolle Federschilde und eine kostbare Grünstein-Figur. Im Stuttgarter Linden-Museum werden sie im Rahmen einer großen Landesausstellung zum ersten Mal in ihrem ursprünglichen kulturellen Kontext zu sehen sein.

Viele hochkarätige Leihgaben machen das möglich. Wobei die mexikanischen Nationalmuseen eine klare Bedingung formuliert haben: es sollten keine Privatsammlungen mit Exponaten vielleicht zweifelhafter Herkunft in die Ausstellung involviert werden.

„Azteken“ im Linden-Museum Stuttgart, vom 12. Oktober 2019 bis zum 3. Mai 2020.

AUTOR/IN
STAND