Ausstellung Kühle Kunst-Kost zur Buchmesse: „House of Norway“ in Frankfurt

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:40 Uhr
Sender
SWR2

Zur Frankfurter Buchmesse präsentiert das Museum für angewandte Kunst auf zwei Etagen ein „House of Norway“. Gezeigt werden 47 künstlerische Positionen aus den Bereichen Kunst, Design, Kunsthandwerk und Architektur.

Ein Highlight sind Zeichnungen von Edvard Munch, die noch nie öffentlich zu sehen waren. Die letzte einer Reihe von Sonderschauen bietet Einblicke in eine hierzulande fast unbekannte Kunstszene, kühle sachliche Objekte aus Oslo und Umgebung ebenso wie organische erzählerische Arbeiten der Sami. Eine Ausstellung, der zur Perfektion mitunter leider der Erzählfaden zu den Exponaten fehlt.

„House of Norway“. Ausstellung im Museum für angewandte Kunst in Frankfurt a.M., vom 11. Oktober 2019 bis zum 26. Januar 2020.

AUTOR/IN
STAND