Ausstellung Kontinent aus Plastikmüll: Istanbul Biennale scheitert an Vermittlung von Umweltproblemen

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
12:33 Uhr
Sender
SWR2

Angeblich geht es bei der 16. Istanbul-Biennale um den „Siebten Kontinent“ - die gewaltige Fläche aus Plastikmüll, den Meeresforscher vor einigen Jahren im Pazifik entdeckten. Doch der Erfolg des Festivals scheint zweifelhaft.

Künstler thematisieren auf der Istanbul-Biennale die Plastik-Welt von Vergnügungs-Parks und Spielplätzen. Die ist bunt und vordergründig lustig, aber auch schal. Viele der Werke, die am Bosporus gezeigt werden, schaffen es nicht, diese Doppelbödigkeit zu vermitteln und die Probleme klarzumachen.

AUTOR/IN
STAND