Ausstellung Beyoncé oder Greta Thunberg: „Ikonen. Was wir Menschen anbeten“ in Bremen

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

Es geht bei Ikonen um Personen und Gegenstände, die wir verehren und die Wünsche erfüllen, sagt der Direktor der Kunsthalle Bremen, Christoph Grunenberg, in SWR2 zum Thema der Ausstellung „Ikonen. Was wir Menschen anbeten“. Auch moderne Ikonen wie die Popsängerin Beyonce sollten verehrungswürdig und fern zugleich sein. Zugleich wollten Menschen ihr aber nahe sein.

Klassische Ikonen spielten auch in der zeitgenössischen, kritischen Kunst eine große Rolle. Demnach „ist die moderne Kunst auch ein Glaubenssystem, das eine unbequeme Gottlosigkeit mit religiöser Erinnerung verbindet“, so Grunenberg. Auch Personen der Zeitgeschichte wie Greta Thunberg hätten ikonische Bedeutung erlangt.

„Ikonen. Was wir Menschen anbeten” in der Kunsthalle Bremen vom 19. Oktober 2019 bis zum 1. März 2020.

INTERVIEW
STAND