Ausstellung „Geheimnisse der Bilder - Die Gemälde Hans Baldung Griens” im Augustinermuseum Freiburg

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:40 Uhr
Sender
SWR2

Auch drei Bilder aus dem Augustinermuseum Freiburg sind derzeit in der Ausstellung über Hans Baldung Grien-Ausstellung in der Karlsruher Kunsthalle zu sehen. Bevor sie auf die Reise gingen, wurden sie mit modernsten Methoden kunsttechnologisch untersucht. Aus diesen Ergebnissen hat das Augustinermuseum eine kleine Ausstellung gemacht. „Geheimnisse der Bilder“ heisst sie.

Geheimnisse der Bilder - Die Gemälde Hans Baldung Griens (Foto: Michael Jensch)
Hans Baldung Grien, Amor mit dem flammenden Pfeil, um 1530. UV-Fluoreszenzuntersuchung und zum Vergleich herkömmliche Fotografie des Gemäldes Michael Jensch

Grien bemalte Rückseiten schwarz, um Bilder zu schützen

Amor, mit gold-blauem Federkleid, in der rechten Hand ein flammender Pfeil, mit der linken zieht er wild entschlossen einer Frau den Pelzmantel weg. Von der Frau existiert nur noch das Ohr, der Rest wurde irgendwann im Laufe der Jahrhunderte schlicht abgesägt. Vielleicht, weil das Thema nachfolgenden Generationen zu frivol war. Hans-Baldung Griens Gemälde bergen Geheimnisse, auch der Amor von 1530. Das Original hängt gerade in einer großen Grien-Ausstellung in Karlsruhe.

Im Augustinermuseum kann man die Reproduktion anfassen, aufklappen und so zum Beispiel erkennen, dass der Maler aus Schwäbisch Gmünd mit schwäbischer Gründlichkeit die Rückseite seiner Gemälde schwarz grundiert hat, um sie so vor Nässe und Kälte zu schützen. Mit modernsten Technologien sind Freiburger Forscher in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Akademie der Künste in Stuttgart weiteren Geheimnissen auf die Spur gekommen.

Bilder aus Freiburg: Amor, Marienbild und Schmerzensmann

In der kleinen Freiburger Ausstellung kommt man dem Maler Hans-Baldung Grien und seinen drei Freiburger Werken, dem Amor, dem Marienbild und dem Schmerzensmann, wirklich zum Greifen nah. Empfehlenswert.

„Geheimnisse der Bilder - Die Gemälde Hans Baldung Griens”. Ausstellung im Augustinermuseum Freiburg, vom 30. November 2019 bis zum 19. April 2020.

AUTOR/IN
STAND