Ausstellung 100 Werke des Expressionismus: „Hölle und Paradies” in Engen im Hegau

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
12:33 Uhr
Sender
SWR2

Museumsleiter Velten Wagner hat das Städtische Museum Engen im Hegau zu einem Geheimtipp für Kunstliebhaber gemacht. Das Haus zeigt viele Wechselausstellungen mit Werken zeitgenössischer Künstler. Alle drei bis vier Jahre findet eine große Sonderausstellung statt, die überregional für Aufsehen sorgt. An der Ausstellung über den der deutschen Expressionismus hat Velten über Jahre gearbeitet. Ab März werden in der Sonderausstellung „Hölle und Paradies“ über 100 Werke gezeigt.

Dr. Velten Wagner, Leiter des Städtischen Museums Engen im Hegau (Foto: Stadt Engnen/Velten Wagner)
Velten Wagner, Leiter des Städtischen Museums Engen im Hegau Stadt Engnen/Velten Wagner

„Hölle & Paradies. Der deutsche Expressionismus um 1918” im Städtischen Museum Engen. Vom 3. März bis zum 5. Juli 2020.

AUTOR/IN
STAND