Zeitwort

9.10.1909: Deutsche Paläontologen finden zwei Saurier-Skelette

STAND
AUTOR/IN
Anja Höfer

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

Deutsche Paläontologen brachten das Brachiosaurus-Skelett nach Berlin. Es ist heute das Prunkstück im Naturkundemuseum. Aber Tansania hätte die Fossilien gerne zurück.

Paläontologie Wie alt wurden die Saurier?

Es gibt Versuche, das Alter von Langhalsdinosauriern zu berechnen. So wurde herausgefunden, dass selbst die ganz riesigen Tiere nicht älter als 70 Jahre geworden sind. Von Eberhard Frey  mehr...

Biologie Wie hoch war der Blutdruck bei den größten Sauriern?

Es gab eine Theorie, speziell bei den Langhalssauriern, dass diese ein riesiges Herz besessen haben mit riesigen Blutgefäßen, das das Blut Richtung Kopf gepumpt hat. Von Eberhard Frey  mehr...

Mythologie Warum ähneln die Drachen in der Mythologie den Dinosauriern?

Die Rekonstruktion von Dinosauriern aus alten Fossilknochen begann erst im 19. Jahrhundert. Das Wort Dinosaurier wurde damals erfunden – es bedeutet wörtlich: "Schreckliche Echse". Von Gábor Paál | Dieser Beitrag steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Paläontologie

Hausbesuch Die Knochensammlerin: Prof. Madelaine Böhme, Geowissenschaftlerin und Paläontologin

Sie ist Professorin an der Tübinger Universität, Buchautorin und eine Koryphäe auf ihrem Gebiet: die Geowissenschaftlerin und Paläontologin Madelaine Böhme. Im Allgäu hat sie vor einigen Jahren Knochen von einem 11,6 Millionen alten Primaten gefunden und damit die Geschichte auf den Kopf gestellt - denn sie ist die Entdeckerin des aufrechten Gangs in Europa.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Paläontologie Unsere Vorfahren haben schon vor 780.000 Jahren Fisch gekocht

Ein internationales Forschungsteam konnte durch die Untersuchung von Fischzähnen zeigen, dass die frühen Menschen bereits vor etwa 780.000 Jahren am Hula-See in Israel Fische gefangen und vor Ort gegart haben. Es ist der früheste Nachweis, dass unsere Vorfahren ihre Nahrung gekocht haben.
Ralf Caspary im Gespräch mit dem Paläontologen Prof. Thomas Tütken, Universität Mainz.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Paläontologie Vor 115 Jahren bei Heidelberg entdeckt: Der Vorfahre des Neandertalers

Der älteste Mensch nördlich der Alpen hatte eine “Riesenklappe” – denn er hatte ein enormes Gebiss. Das wissen wir seit 1907, als der komplette Unterkiefer des “Homo heidelbergensis” entdeckt wurde - in Mauer bei Heidelberg.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN
Anja Höfer