Bitte warten...
Szene aus der Oper "Rienzi" von Richard Wagner

Sonntag, 2. Juni, 18 Uhr, Kaiserslautern, Pfalztheater "Rienzi" – Oper von Richard Wagner

Besuch der Oper, inklusive Führung durch das Theater sowie Backstage-Gespräch

• Termin: Sonntag, 2. Juni 2019, 18 Uhr
• Ort: Kaiserslautern, Pfalztheater
• Treffpunkt: 16.45 Uhr am Bühneneingang
• Kosten: ermäßigte Tickets zu 31 Euro (Parkett II) und zu 26 Euro (Rang II), Führung kostenfrei
• Anmeldung mit der SWR2 Kulturkarte unter Tel. 07221 / 300 200

Rom im 14. Jahrhundert nach Christus: Der Papst ist im Exil in Avignon – und in der Ewigen Stadt befehden sich die einflussreichen Patrizierfamilien bis aufs Blut um die politische Vormachtstellung. In diesem chaotischen Machtvakuum versucht Cola Rienzi, eine historisch verbürgte Person, die alte römische Republik neu zu beleben. Er bringt das der Machtkämpfe müde Volk dazu, ihn als Volkstribun zu installieren. Rienzi hat scheinbar den Gipfel seiner Macht erreicht, doch die Adeligen planen ein Mordkomplott gegen ihn.
"Rienzi" – uraufgeführt 1842 in Dresden – gehört mit "Die Feen" und "Das Liebesverbot" zu den drei Frühwerken Richard Wagners, die später nicht in den Bayreuther Kanon von "Der fliegende Holländer" bis "Parsifal" aufgenommen wurden. Dabei war "Rienzi" der erste durchschlagende Erfolg Wagners und zu seinen Lebzeiten sein meistgespieltes Werk.

Vor dem Besuch der Oper erhalten die angemeldeten TeilnehmerInnen eine exklusive Führung durch das Pfalztheater mit Chefdramaturg Andreas Bronkalla. Außerdem haben sie die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch mit einem Mitglied der Theaterleitung.

Weitere Informationen: www.pfalztheater.de

Weitere Themen in SWR2