Bitte warten...
Villa Maria Metro Station, Montreal, Canada

Donnerstag, 13. Juni, 17 Uhr, Pforzheim, Schmuckmuseum "Offene Horizonte" – Führung

"Offene Horizonte – Schmuck von den Reisewegen Humboldts" – Führung durch die Ausstellung

• Termin: Donnerstag, 13. Juni 2019, 17 Uhr, Ende ca. 18.30 Uhr
• Ort: Pforzheim, Schmuckmuseum
• Treffpunkt: Kassenbereich
• Kosten: Erm. Eintritt für die Sonderausstellung inkl. Führung 5,50 €
• Anmeldung mit der SWR2 Kulturkarte unter Tel. 07221 / 300 200

Alexander von Humboldt gilt als eines der letzten Universalgenies.
In seinem 90-jährigen Leben brach der Weltbürger zweimal zu großen Expeditionen auf: durch Süd- und Mittelamerika sowie durch Russland bis an die Grenze Chinas. Von den Idealen der Aufklärung geprägt, war er der Überzeugung, dass es zwischen den Menschen lediglich Unterschiede hinsichtlich ihrer Bildung oder Kultur gebe und alle gleichermaßen zur Freiheit bestimmt seien. Seine heutige Bedeutung verdankt er dem genauen Hinsehen und der wissenschaftlichen Analyse, gepaart mit einem zutiefst humanistischen Ansatz.
Die Kunsthistorikerin Dr. Chris Gerbing führt durch die Ausstellung "Offene Horizonte – Schmuck von den Reisewegen Humboldts" und erläutert, begleitet von Texten und Bildern aus dem Werk des Forschers, die vielfältigen Artefakte und Schmuckstücke seiner Reisewege.

Weitere Informationen: www.schmuckmuseum.de

Weitere Themen in SWR2