Lilienthal am Fliegeberg (Foto: Museum LA8, GDKE)

Führung durch die Ausstellung

"Die Welt von oben. Der Traum vom Fliegen im 19. Jahrhundert"

STAND

• Termin: Mittwoch, 15. Januar, 18 Uhr
• Ort: Baden-Baden, Museum LA8
• Kosten: keine
• Anmeldung mit der SWR2 Kulturkarte unter Tel. 07221 / 300 200

Das Fliegen hat Künstler wie Techniker aller Epochen beschäftigt. In seiner aktuellen Ausstellung widmen sich das LA8 und Ausstellungsleiter Matthias Winzen dem Wunsch des Menschen, fliegen zu können, bevor dies überhaupt technisch möglich war.

Jahrtausende lang hatten die Menschen nur im Traum fliegen oder diese Fähigkeit an ihren Göttern bestaunen können. In der technologischen Moderne dann gelang es den Menschen, mithilfe ihrer Maschinen ebenfalls zu fliegen, aber nicht so vollkommen wie die Götter. Der endgültige Durchbruch vom Traum zur technischen Realisierbarkeit des freien Fluges gelang Otto Lilienthal zu Beginn der 1890er Jahre. In den Mythen und Sagen können die Götter Raum- und Zeitsprünge mühelos ausführen, während die Sterblichen in der Newton´schen Physik von Zeit und Raum bis heute gefangen bleiben. In der Ausstellung sind Werke u.a. von Francisco de Goya, Daumier und Arnold Böcklin zu sehen.

STAND
AUTOR/IN