Bitte warten...
1/1

Eröffnung des StadtPalais - Museum für Stuttgart

"Welcome to your StadtPalais"

In Detailansicht öffnen

Auch wenn alle die Helme noch aufhaben: das Stadtpalais - Museum für Stuttgart ist fertig. Vom 14. bis 22. April veranstaltet Stuttgart ein Eröffnungsfestival für das neue Museumshaus, in dem die Landeshauptstadt multimedial erlebbar werden soll. Mit den Jungen von der Galileo Grundschule freuen sich der Direktor des Stadtpalais, Torben Giese, Oberbürgermeister Fritz Kuhn, Kulturbürgermeister Fabian Mayer und die Leiterin des Kulturamts Birgit Schneider-Bönninger. Für Kinder und Jugendliche gibt es im Stadtpalais ein ganzes Geschoss, darin ein Stadtlabor und die Kinderbaustelle BAU MIT.

Auch wenn alle die Helme noch aufhaben: das Stadtpalais - Museum für Stuttgart ist fertig. Vom 14. bis 22. April veranstaltet Stuttgart ein Eröffnungsfestival für das neue Museumshaus, in dem die Landeshauptstadt multimedial erlebbar werden soll. Mit den Jungen von der Galileo Grundschule freuen sich der Direktor des Stadtpalais, Torben Giese, Oberbürgermeister Fritz Kuhn, Kulturbürgermeister Fabian Mayer und die Leiterin des Kulturamts Birgit Schneider-Bönninger. Für Kinder und Jugendliche gibt es im Stadtpalais ein ganzes Geschoss, darin ein Stadtlabor und die Kinderbaustelle BAU MIT.

Mal nur Geräusche machen, statt zu regieren. Oberbürgermeister Fritz Kuhn testete eine der ungewöhnlichen Installationen im historischen Wilhelmspalais in der Stuttgarter Innenstadt. In der Sonderschau "Sound of Stuttgart" soll die Landeshauptstadt hörbar werden - in vielfältigen Geräuschen, die die Besucher auch selbst erzeugen können. Dem Oberbürgermeister assistierte dabei Florian Käppler, der Geschäftsführer von "Klangerfinder", verantwortlich für die Soundtechnik der Sonderausstellung.

Ein weiteres Highlight der Ausstellung: sogenannte interaktive Stationen. Das historische Modell des Bonatz-Bahnhofs lässt sich wie ein Tablett zur Hand nehmen. Dann erzählt unter anderem dieses Modell "Stuttgarter Stadtgeschichten" - von oberirdisch geführten Gleisen und vielen anderen Einzelheiten der Stadtentwicklung.

Da die Meinungen über die künftige Stuttgarter Bahnhofsgestaltung bekanntlich geteilt sind, durften sich Befürworter und Gegner des Projekts "Stuttgart 21" ebenfalls an der Gestaltung von Exponaten beteiligen. Der etwas aus dem Leim geratene Hocker entstand bei dem Versuch, die Meinung des jeweils anderen möglichst rasch mit dem eigenen, favorisierten Aufkleber zu überdecken.

Trotz anhaltender Bahnhofskonflikte: im neuen Stadtpalais will sich Stuttgart vor allem als erfindungsreiche, weltoffene und liberale Stadt präsentieren. Das VfB-Trikot des in Esslingen geborenen Ex-VfB-Profis Serdar Tasci, der mittlerweile für den Verein Spartak Moskau Fußball spielt.

Angesichts der bevorstehenden Eröffnung des Stuttgarter Vorzeigemuseums steigt auch bei den Machern langsam die Erwartung. Wolfgang Müller, Sprecher der IG Stadtgeschichte, Stadtpalais-Leiter Torben Giese, Oberbürgermeister Fritz Kuhn, Kulturbürgermeister Fabian Mayer, Edith Neumann, Leiterin der Sammlungen, Bettina Klett, Vorsitzende des Freundeskreises des Stadtmuseums, und Ingo Zirngibl von jangled nerves.

Am 14. April wird Kulturbürgermeister Fabian Mayer um 10 Uhr die Türen des Stuttgarter StadtPalais für die Öffentlichkeit aufschließen. Dann folgen ein Eröffnungsfestival bis zum 22. April mit täglichen Veranstaltungen.

Weitere Themen in SWR2