Bitte warten...
1/1

Roland Ostertag

In Detailansicht öffnen

Das Rathaus Kaiserslautern ist eines der zahlreichen Verwaltungsbauten, die Roland Ostertag baute. Es wurde 1968 eingeweiht. Weiterhin baute Ostertag in den 1960er und 1970er-Jahren weitere Rathäuser, darunter in Darmstadt, Bissingen und Laupheim sowie verschiedene Schulgebäude.

Das Rathaus Kaiserslautern ist eines der zahlreichen Verwaltungsbauten, die Roland Ostertag baute. Es wurde 1968 eingeweiht. Weiterhin baute Ostertag in den 1960er und 1970er-Jahren weitere Rathäuser, darunter in Darmstadt, Bissingen und Laupheim sowie verschiedene Schulgebäude.

Das ehemalige Gestapo-Hauptquartier "Hotel Silber" in der Dorotheenstraße Stuttgart wurde zuletzt vom Innenministerium genutzt und sollte dann abgerissen werden. Dagegen protestierte eine Bürgerbewegung. Roland Ostertag setzte sich maßgeblich für den Erhalt des Gebäudes ein. Jetzt soll daraus ein Erinnerungsort werden.

Auch für das Bosch Areal in Stuttgart setzte Roland Ostertag sich ein. Der 1909 bis 1913 erbaute Gebäudekomplex ist denkmalgeschützt und wurde zwischen 1998 und 2001 von Ostertag und dem Architekten Johannes Vornholt saniert und modernisiert.

Auch in der Diskussion um Stuttgart 21 positionierte sich Roland Ostertag klar gegen die Verlegung des Bahnhofs unter die Erde. Diesen Kampf gewann er dagegen nicht.

Weitere Themen in SWR2