Bitte warten...

Dokumentarfilm über Edzard Reuter Beine wie ein Storch

Kulturgespräch am 27.11.2017 mit Edzard Reuter

Eine Mischung aus Zorn und Verzweiflung, aus schönen Erinnerungen und trotzigem Beharren auf den Glauben an ein gutes Ende – das ist es, was man in diesen Tagen immer wieder spürt, wenn sich Menschen mit türkischen und deutschen Wurzeln begegnen. An seine Kinder- und Jugendjahre in Ankara erinnert sich der heute 89jährige Edzard Reuter, der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Daimler-AG, gerne. Für den Vater, Ernst Reuter, den Wissenschaftler und späteren Regierenden Bürgermeister Berlins und dessen Frau Hanna, Edzards Mutter, war die Türkei nur eine Episode. Sie mussten vor den Nazis fliehen, nur die Türkei gewährte ihnen ein Dach über dem Kopf. Für Sohn Edzard war es die ganze Kindheit. Zu der ein herrliches Spottgedicht türkischer Kinder über den hoch aufgeschossenen Jungen aus Deutschland zählt – gewidmet dem "Edzard mit den blonden Haaren und den Storchenbeinen". Thomas Koch im Gespräch mit Edzard Reuter.

Weitere Themen in SWR2