Bitte warten...
Drei Raubkunst-Bronzen aus dem Land Benin in Westafrika sind im Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) Hamburg in einer Vitrine ausgestellt.

Umgang mit dem kolonialen Erbe in europäischen Museen Der große Streit um die Raubkunst

Seit Frankreichs Ankündigung, Kunstwerke aus früheren Kolonien komplett an die Herkunftsländer zurückzugeben, wächst der Druck auch auf deutsche Museen. Wie kompliziert die rechtlichen und moralischen Fragen sind, zeigt die von Streit begleitete Rückgabe von Exponaten des Stuttgarter Linden Museums an den Staat Namibia. SWR2 dokumentiert den internationalen Streit um die Raubkunst.

Afrika-Historiker Zimmerer zur Raubkunst: Keiner kann sich mehr verstecken

Europaweit wird die Rückgabe kolonialer Raubkunst diskutiert. Vorreiter war dabei Frankreich. Für den Afrika-Historiker Jürgen Zimmerer ist das ein Neuanfang im Umgang mit dem kolonialen Erbe. Damit stelle sich auch für deutsche Museen wie das Humboldt-Forum in Berlin, wie sie langfristig mit geraubter Kunst umgehen wollten.

6:49 min | Fr, 23.11.2018 | 6:00 Uhr | SWR2 am Morgen | SWR2

Mehr Info

Afrika-Historiker Jürgen Zimmerer

Raubkunst: Keiner kann sich mehr verstecken

Maximilian Bauer / Jürgen Zimmerer

In den aufsehenerregenden Vorschlägen von Bénédicte Savoy und Felwine Sarr zur vollständigen Rückgabe kolonialer Raubkunst in Frankreich sieht Afrika-Historiker Jürgen Zimmerer einen kompletten Neuanfang im Umgang mit dem kolonialen Erbe. Jetzt wird sich niemand mehr verstecken können, so die Einschätzung von Zimmerer. Eine Chance vertan habe dagegen das Berliner Humboldt-Forum, das in dieser Frage hätte vorangehen können. "Stellen Sie sich vor, man würde diesen Neuanfang im Umgang mit dem kolonialen Erbe mit dem Humboldt-Forum verbinden, statt jetzt mit Macron, was das für ein Einstieg für das Humboldt-Forum gewesen wäre. Diese Chance ist jetzt leider vorbei", sagte Zimmerer im SWR2-Gespräch.

Das Neue Museum auf der Museumsinsel in Berlin zeigt eine Büste der Pharaonengattin Nofretete

Rückgabe, Teilhabe, Leihgabe

Wem gehört die Kunst der Kolonialzeit?

Frankreich hat beschlossen, Kunstwerke aus früheren Kolonien an ihre Herkunftsländer zurückzugeben. Sollen auch deutsche Museen Werke zurückgeben? Welche rechtlichen und moralischen Fragen stellen sich dabei?

Weitere Themen in SWR2