Bitte warten...

Traumbilder aus der Wirklichkeit: Nootebooms Lyrikband "Mönchsauge" Cees Nooteboom wird 85

Am 31.7.2018 von Tobias Wenzel

Der niederländische Schriftsteller Cees Nooteboom feiert am 31.7. seinen 85. Geburtstag auf der Insel Menorca, wo er schon seit vielen Jahren den Großteil seiner Zeit verbringt. Je älter er wird, desto mehr scheinen Nooteboom Inseln zu faszinieren. Nun hat er noch eine weitere für sich entdeckt: Schiermonnikoog. Dort und auf Menorca sind die Verse für seinen neuen Gedichtband "Mönchsauge" entstanden.

Ein Lyrikband, in dem man Sand und Wind zu spüren glaubt

Als Reiseschriftsteller und als Autor von Romanen wie "Rituale" und "Allerseelen" wird Cees Nooteboom weltweit geschätzt. Mit der Novelle "Die folgende Geschichte" hatte er 1991 seinen großen Durchbruch in Deutschland. Allerdings ist er immer auch Lyriker gewesen. "Mönchsauge" ist ein Gedichtband, in dem man Wind und Sand der Inseln zu spüren glaubt, auf denen er entstanden ist. Und gleichzeitig ist er getragen von Metaphysik und Meditation.

"Traumbilder aus der Wirklichkeit"

Auf den Inseln erscheinen dem lyrischen Ich und Nooteboom selbst verstorbene Familienmitglieder, ein alter Freund und die erste Liebe. Bis ihre Stimmen im Meeresrauschen untergehen oder sich ihre Körper in Luft und Licht auflösen. Nooteboom spricht von "Traumbildern aus der Wirklichkeit".

Er habe über seine eigenen Vergangenheit nachgedacht. Über den Krieg, seine geschiedenen Eltern, wer man am Ende ist. Cees Nooteboom hat seinen Vater, der schon im Zweiten Weltkrieg starb, nie richtig kennengelernt. Bis heute weiß der Sohn nicht einmal, wo die Gebeine seines Vaters liegen. Auch das ist Thema in einem dieser 33 Gedichte.

Befreit von den Ablenkungen der digitalen Welt

Cees Nooteboom ist nicht auf Facebook und auch nicht auf Twitter. Er hat kein Mobiltelefon. Er meidet all diese Ablenkungen. Auf den Inseln ist er davon befreit.

Nicht zufällig lebt Nooteboom hauptsächlich auf Menorca. Anstatt sich mal wieder um die europäische Einheit zu sorgen, lauscht er dort lieber nachts dem Ruf der Zwergohreule und freut sich, wenn eine seiner Kakteen zum ersten Mal blüht.

Das nur scheinbar Unbedeutende taucht ebenso in Nootebooms neuen Gedichten auf wie die Frage, was von unserem Leben bleibt.

Cover des Buches "Mönchsauge" von Cees Nooteboom

Cees Nooteboom

Mönchsauge

Originaltitel:
Monniksoog
Verlag:
Suhrkamp Verlag
Länge:
128 Seiten
Preis:
24,00 €
Bestellnummer:
ISBN: 978-3-518-22505-9

Weitere Themen in SWR2