Bitte warten...

Studie der Universität Mainz untersucht Zusammenhang zwischen Fiktion und Realität Krimis machen noch keine Verbrecher

Kulturgespräch am 22.1.2018 mit Andreas Baranowski

Im deutschen Fernsehen laufen Krimis auf vielen Sendeplätzen. Es wird gemordet, geraubt und entführt mit anschließender Aufklärung. Können Kriminelle davon profitieren und etwas über die Aufklärungsarbeit der Polizei lernen? Ob sich Täter Tricks im Fernsehen abschauen können, haben Psychologen der Universität Mainz untersucht.

Weitere Themen in SWR2