Krimi | Mundart-Hörspiel

„Für mich war es immer ein Traum, Schriftsteller zu werden.“ – Zum Tod des Autors Felix Huby

STAND
AUTOR/IN
Zoran Solomun

Audio herunterladen (47,4 MB | MP3)

Felix Huby, der Erfinder von Bienzle und Miterfinder von Schimanski, Autor von mindestens 700 Drehbüchern für Film und Fernsehen, hat als Alterswerk eine autobiographische Triloge geschrieben: „Heimatjahre“, „Lehrjahre“ und „Spiegeljahre“. Ein großes Sittengemälde der jungen Bundesrepublik. Der in Berlin lebende Regisseur Zoran Solomun hat die großangelegte Erzählung in sechs Teilen ins schwäbische Mundarthörspiel übertragen.

Am 19. August 2022 ist Felix Huby im Alter von 83 Jahren in Berlin nach längerer, schwerer Krankheit gestorben. In diesem sehr persönlichen Nachruf erzählt Zoran Solomun von seiner langjährigen Freundschaft mit Felix Huby, er hat mit ihm viele Gespräche aufgezeichnet, und Huby erzählt selbst.

autobigraphische Hörspiele von Felix Huby

Hörspiel Felix Huby: Heimatjahre (1/2)

Im Mittelpunkt steht Christian Ebinger, ein junger Bub, der mit seinen Eltern und Geschwistern in Dettenhausen lebt, einem kleinen Dorf bei Tübingen. Die Nachkriegsjahre lässt der Autor Revue passieren, von den schweren Zeiten bis in die Sechzigerjahre. Das Buch handelt von Kriegsheimkehrern, Mitläufern und Bekehrten, aber auch von einer Epoche, die unglaublich spannend und lebendig war, die sich für Christian, des Autors Alter Ego, wie ein einziges großes Abenteuer anfühlt. | Mit: Konstantin Bez, Harald Letfuß, Berthold Biesinger u.v.a | Regie: Zoran Solomun | Produktion: SWR 2020  mehr...

Hörspiel Felix Huby: Heimatjahre (2/2)

Im Mittelpunkt steht Christian Ebinger, ein junger Bub, der mit seinen Eltern und Geschwistern in Dettenhausen lebt, einem kleinen Dorf bei Tübingen. Die Nachkriegsjahre lässt der Autor Revue passieren, von den schweren Zeiten bis in die Sechzigerjahre. Das Buch handelt von Kriegsheimkehrern, Mitläufern und Bekehrten, aber auch von einer Epoche, die unglaublich spannend und lebendig war, die sich für Christian, des Autors Alter Ego, wie ein einziges großes Abenteuer anfühlt. | Mit: Konstantin Bez, Harald Letfuß, Berthold Biesinger u.v.a | Regie: Zoran Solomun | Produktion: SWR 2020  mehr...

Hörspiel Felix Huby: Lehrjahre (1/2)

Hubys Alter Ego Christian Ebinger macht Anfang der 60er-Jahre als blutjunger Lokalredakteur in Blaubeuren Fehler. Aber er findet auch Freunde und lernt, seine vielfältigen Aufgaben zu bewältigen. | Mit: Konstantin Bez, Ciryl Hilfiker, Isaak Dentler, Janna Horstmann u.v.a | Regie: Zoran Solomun | Produktion: SWR 2021  mehr...

Hörspiel Felix Huby: Lehrjahre (2/2)

Hubys Alter Ego Christian Ebinger macht Anfang der 60er-Jahre als blutjunger Lokalredakteur in Blaubeuren Fehler. Aber er findet auch Freunde und lernt, seine vielfältigen Aufgaben zu bewältigen. | Mit: Konstantin Bez, Ciryl Hilfiker, Isaak Dentler, Janna Horstmann u.v.a | Regie: Zoran Solomun | Produktion: SWR 2021  mehr...

Hörspiel Felix Huby: Spiegeljahre (1/2)

Nach „Heimatjahre“, wo die Nachkriegszeit behandelt, und „Lehrjahre“, wo vom Aufbruch in den 1960er-Jahren berichtet wird, beleuchten die „Spiegeljahre“ die turbulenten Siebziger: 1972 kommt Christian Ebinger alias Felix Huby als Korrespondent in die Stuttgarter Spiegel-Redaktion. Er recherchiert in einem Atommüll-Skandal und wird Berichterstatter beim Stammheim-Prozess. Er ist vor Ort, als Jean Paul Sartre Andreas Baader besucht, und er trägt bei zum Rücktritt von Ministerpräsident Filbinger. | Mit: Konstantin Bez, Mark Ortel, Uli Boettcher, Janna Horstmann u.v.a | Regie: Zoran Solomun | Produktion: SWR 2022  mehr...

Hörspiel Felix Huby: Spiegeljahre (2/2)

Felix Huby muss sich mit einem spektakulären Atommüll-Fall, mit der Baader-Meinhof-Gruppe und dem Stammheim-Prozess auseinandersetzen. | Mit: Konstantin Bez, Mark Ortel, Uli Boettcher, Janna Horstmann u.v.a | Regie: Zoran Solomun | Produktion: SWR 2022  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Zoran Solomun