STAND
AUTOR/IN

SWR Fassung des gleichnamigen 12-stündigen Radiotags

1995 realisierte ein ARD-Gemeinschaftsprojekt eine 12-stündige, auf zusätzlicher Recherche basierende Vorfassung von Walter Kempowskis "Das Echolot. Abgesang '45. Ein kollektives Tagebuch" (als Buch erschienen 2005), eine Collage aus Alltagszeugnissen und Tagebüchern aus dieser Zeit.

Der SWR sendet aus Anlass des 75. Jahrestags des Endes des Zweiten Weltkriegs einmal pro Monat einen Auszug, der die jeweiligen Kalenderwochen von damals widerspiegelt.

Aus der "Chronik 1945" des Deutschen Historischen Museums Berlin:

  • Die Konferenz von Jalta mit Stalin, Churchill und Roosevelt tagt noch bis zum 11.2. Die deutschen Einheiten ziehen sich aus Belgien zurück, die deutsche Besatzung kapituliert in Budapest vor der Roten Armee.
  • Am 12.2. ruft die NSDAP Frauen und Mädchen zum Hilfsarbeitsdienst beim "Volkssturm" auf.
  • Am 13./14.2. zerstören britische und amerikanische Flächenbombardements Dresden, wo sich die Flüchtlingstracks aus den Ostprovinzen einfanden, fast völlig.
  • Um die Kampfmoral aufrechtzuerhalten, verordnet Reichsjustizminister Thierack am 15.2. für alle frontnahen Orte die Standgerichtsbarkeit.

Walter Kempowski (1929 - 2007) wurde vor allem durch autobiografisch geprägte Romane wie "Tadellöser & Wolff" (1971) sowie sein Projekt "Das Echolot" bekannt. Als Hörspielmacher erhielt er für "Beethovens Fünfte" den Karl-Sczuka-Preis 1976 und für "Moin Vaddr läbt" den Hörspielpreis der Kriegsblinden 1981.

Walter Adler, geboren1947, ist ein vielfach ausgezeichneter Hörspielregisseur und -bearbeiter. Als Autor erhielt er für sein Stück "Centropolis" 1976 den Hörspielpreis der Kriegsblinden

Mit: Judith Engel, Rosemarie Fendl, Peter Fitz, Helmut Griem, Sylvester Groth, Gustl Halenke, Hans-Peter Hallwachs u. v. a.
Regie: Walter Adler
(Produktion: hr/SWF/NDR/BR 1995)

Hörspiel | 75 Jahre Endes des Zweiten Weltkriegs Der Krieg geht zu Ende - Chronik für Stimmen (1/5): Januar/ Februar 1945

Wie erlebte die Bevölkerung das Ende des Zweiten Weltkriegs? Kempowskis „Chronik für Stimmen“ richtet den Blick zurück auf die Zeit zwischen Ende Januar bis Anfang Februar 1945.  mehr...

SWR2 Hörspiel-Studio SWR2

Hörspiel | 75 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs Der Krieg geht zu Ende - Teil 3/5: Mitte März 1945

Das Ende des Zweiten Weltkrieges aus der Perspektive von privaten Tagebüchern und Briefen. Sie spiegeln die Zeit Mitte März.  mehr...

SWR2 Hörspiel-Studio SWR2

Hörspiel | 75 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs Der Krieg geht zu Ende - Chronik für Stimmen, Teil 4/5: Ende April 1945

Über Tagebücher, Briefe und private Zeugnisse wird der Zusammenbruch der Nazi-Diktatur Ende April 1945 über eine Stimmencollage gespiegelt.  mehr...

SWR2 Hörspiel-Studio SWR2

STAND
AUTOR/IN