Sendungsbild SWR2 Ars Acustica (Foto: SWR)

SWR2 ars acustica

SWR2 ars acustica

Klangkunst und Musik Art's Birthday 2022

Der vom französischen Fluxus-Künstler Robert Filliou im Jahr 1963 ins Leben gerufene "Art's Birthday" wird jedes Jahr auf der ganzen Welt zelebriert - als Der vom französischen Fluxus-Künstler Robert Filliou im Jahr 1963 ins Leben gerufene "Art's Birthday" wird jedes Jahr auf der ganzen Welt zelebriert - als Hommage an die kreative Kraft der Kunst und Musik. Mitschnitt des Kunstgeburtstags im Kulturzentrum E-Werk Freiburg. Mit: Ensemble Rot, dem Duo eRikm und Harald Kimmig, "Hubraum" von Antje Vowinckel, dem Duo WARE mit Jan Klare und Florian Walter und Oï les Ox alias Aude Van Wyller.  mehr...

SWR2 Ohne Limit (bis 2 Uhr) SWR2

Lautpoesie Marc Matter: Proporz schockt Dialog – Schlagzeilenmutationen

Bei dieser reinen Wortkomposition, basierend auf Zeitungsnachrichten, werden die schriftlichen Fundstücke akustisch weiterverarbeitet, indem Überschriften durch verschiedene textliche Verfahren in neue und überraschende Sinnzusammenhänge überführt werden. Neben der latent politischen Komponente interessiert den Autor auch die spezifisch poetische Qualität dieser Textform. | Mit: Kirsten Drope, Georg Gädker, Judith Hilger und Philipp Niederberger | Komposition und Regie: Marc Matter | (Produktion: SWR 2021)  mehr...

SWR2 Ohne Limit SWR2

Hörstück Dieter Schnebel: Yes, I will

James Joyce Roman „Ulysses“ erschien 1922. Er thematisiert auf damals skandalöse Weise im ohne Punkt und Komma geschriebenen Monolog der Molly Bloom die Wünsche und sexuellen Fantasien einer Frau, die ihren Mann betrügt, aber nicht von ihm lassen will. Dieter Schnebel nutzt den Text zu einer Radiokomposition aus dem Geiste der Neuen Musik. | Mit: Sarah Maria Sun: Sopran | Vanessa Porter: Schlagzeug | Julius Johannes Fischer: Keyboard, Sound-Effekte | Daniel Dernbach: Elektronik | Produktion: SWR 2021  mehr...

SWR2 Ohne Limit SWR2

ars acustica Hanno Leichtmann: Seculum

Zum 100. Geburtstag der Donaueschinger Musiktage wurde dem Klangkünstler Hanno Leichtmann die Möglichkeit geboten, das digitalisierte Gesamtarchiv des SWR als Quelle seiner Arbeit zu nutzen. Radiofassung der gleichnamigen Klanginstallation.  mehr...

SWR2 Ohne Limit SWR2

Karl-Sczuka-Preis 2021 Das Hörspiel vom Hörspiel 2021

Michael Grote, Mitglied der Jury zum Karl-Sczuka-Preis, stellt Werke für Hörspiel als Radiokunst aus dem diesjährigen Wettbewerb vor.  mehr...

SWR2 Ohne Limit SWR2

60. Karl-Sczuka-Preis Von der Hörspielmusik zur Radiophonie – Ein Rückblick anlässlich des sechzigsten Wettbewerbs um den Karl-Sczuka-Preis

Seit 1972 wird er bei den Donaueschinger Musiktagen verliehen und ist seitdem zur international wichtigsten Auszeichnung für avancierte Werke der Radiokunst geworden: der 1955 vom ehemaligen Südwestfunk gestiftete und zunächst zweijährig für Hörspielmusik vergebene Karl-Sczuka-Preis.
Jurymitglied Michael Grote begibt sich auf Spurensuche und stellt seine Wegmarken des Preises vor. Zitate zu den Preiswerken verschränken sich mit diesen zu einer kurzweiligen Tour durch die Geschichte der Radiokunst.  mehr...

SWR2 Spezial SWR2

Art's Birthday 2020 Tomaga

Das Live-Duo aus der Schlagzeugerin Valentina Magaletti und dem Bassisten Tom Relleen haben sich der musikalischen Erforschung verschrieben. Zwischen Industrial, Jazz, Psychedelia und Minimalismus dekonstruieren sie obsessiv vertraute Tropen und suchen nach der Spannung zwischen Improvisation und Form.  mehr...

SWR2 ars acustica SWR2

ars acustica Stefano Giannotti: MONDI POSSIBILI – A Co(s)mic (S)trip

Dieser psychedelische, verquere und humorvolle Weltraumtrip beginnt in einer Toilettenschüssel und führt einen Astronauten quer durch das Sonnensystem und darüber hinaus. Wild- und Haustiere oder bizarre Persönlichkeiten bevölkern dieses von bewaffneten Revolutionen heimgesuchte Universum.  mehr...

SWR2 ars acustica SWR2

Hörspiel Ulf Stolterfoht und Thomas Weber: Rückkehr von Krähe

Im Hörspiel "Rückkehr von Krähe" lassen Ulf Stolterfoht und Thomas Weber Lyrik und Musik aufeinander krachen. Sie führen in extreme Text- und Geräusch-Landschaften, viel zu karg für Menschen, bewohnbar alleine für einen wie Krähe und seinesgleichen. Als eine Art dunkler Parzival hat sich Krähe vielfach zu bewähren, wobei seine Prüfungen nicht selten musikalischer Natur sind. Thomas Weber verwandelt dafür Stolterfohts sprachliche Ungunstgebiete in illbiente bzw. dark ambiente Hallräume. Field Recordings verbreiten als tönende Erweiterung eine angenehme, entspannte Lagerfeuer-Sentimentrealität. | Mit: Lilith Stangenberg und Sebastian Zimmler | Komposition: Thomas Weber | Musik: Kammerflimmer Kollektief | Regie: Iris Drögekamp und Thomas Weber | (Produktion: SWR 2021)  mehr...

SWR2 ars acustica SWR2

ars acustica Matt Wand: Haltet die Eisschranktür geschlossen – Ein Hörspiel über Wort- und Virusmutationen

"Sprache ist ein Virus", schrieb William S. Burroughs. Wenn man bedenkt, dass sich Geisteskrankheiten heute wie ein Lauffeuer über die sozialen Medien verbreiten, muss ich zustimmen, schreibt Matt Wand. Ist das SARS-CoV-2-Virus zoonotischen Ursprungs oder aus einem virologischen Labor entkommen? Wand beschloss, sich ins Labor zu begeben um einige chimäre Wortviren selbst zu erschaffen, indem er geklonte Fragmente aus den Wörtern von Wissenschaftlern beider Seiten als Basisgenome benutzte und serielle Übertragungsverfahren anwendete, die den alten Cut-up/Fold-in-Experimenten von Burroughs entsprechen.  mehr...

SWR2 ars acustica SWR2

Karl Sczuka Preis Das Hörspiel vom Hörspiel 2020: Julia Mihály widmet sich „Antipodes“ von Frédéric Acquaviva

Die Musikerin und Komponistin Julia Mihály, die seit diesem Jahr Teil der fünfköpfigen Jury des Karl Sczuka Preises ist, widmet sich in der Sendung „Das Hörspiel vom Hörspiel“ dem Preiswerk „Antipodes“ von Frédéric Acquaviva. Sie versetzt Ausschnitte aus dem Preiswerk mit Acquavivas O-Ton aus Interviewsequenzen und begibt sich als Audio-Hackerin in die Tiefen des Stückes.  mehr...

SWR2 ars acustica SWR2

ars acustica Die relative Kunst der Unfuge

In diesem Hörspiel taucht man quer zu Raum und Zeit durchs Becken des auditiven Bewusstseins unserer Kultur, ist über die Grenzen von Sprache, Klang und Musik hinweg mal hier spurensuchend unterwegs, mal da. Man begegnet unsere Kultur prägendes: von Johann Sebastian Bach bis Billie Holyday, Marcel Duchamp bis Gilles Deleuze, Stanley Kubrick bis Monty Python, David Bowie bis Helge Schneider.  mehr...

SWR2 ars acustica SWR2