SWR2 Krimi | ARD Radio Tatort

Schlachten und Zerlegen

STAND

Hörspiel von Dirk Laucke
Regie: Stefan Kanis
(Produktion: MDR 2021)

Während die Lörbener Bevölkerung beim örtlichen Oktoberfest feiert, wird im Schlacht- und Zerlegebetrieb einer angesehenen Fleischerei die Hand eines Wanderarbeiters geschreddert. Der als "Student" getarnte Ukrainer ist nicht nur nicht versichert, er arbeitet auch weit unter dem gesetzlichen Mindestlohn. Seine "Arbeitsvermittlerin" setzt ihn "vorsichtshalber" samt Ticket an der Haltestelle eines Linienbusses ab, um ihn schnell nach Hause zu schicken. Immerhin hat sie einen Vertrag mit "Fleisch King" Conrad Thom zu erfüllen. Wenige Stunden später wird der Arbeiter tot aufgefunden. Von seinen Papieren fehlt jede Spur.

STAND
AUTOR/IN