SWR2 Hörspiel-Studio

Scheinwut

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (101,7 MB | MP3)

Das Gute an der Scheinwut ist, dass ein Mensch sie relativ schnell wieder loswird. Was nicht bedeutet, dass ein Stück dieses Titels fröhlich endet. Im Zentrum steht Lissy Heiliger und ihr ewiger "Scheiterhaufen". Denn das Leben dieser Lissy Heiliger ist bzw. war letzten Endes alles andere als ein Kindergeburtstag.

Sie schafft es nicht, ihr Leben in abgedroschene Bahnen zu lenken. Alles bleibt bis zum Finale ein Kampf. Einziger Trost: Auch die Männer scheitern. Und somit ist Lissy in gewisser Hinsicht nicht allein.

Scheinwut ist das dritte Stück einer Wut-Trilogie der Berliner Autorin Bettie I. Alfred, das aber auch als eigenständiges Stück zu hören ist.

Die besten Zitate von Lissy Heiliger:

"Man kann niemals einen Katzenkopf denken, wenn man niemals eine Katze sah!"

"Wieso warst du denn nicht mit anderen befreundet? z.B mit denen, die sich, anstatt sich zu betrinken, für Amnesty International engagierten und am Wochenende anstatt in die Diskotheken zu gehen, kammermusikalische oder literarische Interessen verfolgten? Ich war mit denen befreundet.“

Scheinwut Bettie I. Alfred (Foto: Bettie I. Alfred)
Bettie I. Alfred

Bettie I. Alfred

Bettie I. Alfred, geboren in den 1970er Jahren bei Mainz, wuchs in Berlin auf. Sie brach das Gymnasium in der 9. Klasse ab, absolvierte eine pädagogische Ausbildung und ging an eine Schauspielschule. Nach Jahren auf den Berliner Kleinkunstbühnen schreibt sie seit 2005 Kolumnen, Romane und Hörspiele, die sie selbst produziert.

Mit: Bettie I. Alfred, Jens Harzer, Daniel Höpfner, Leopold von Verschuer u. a.
Regie: Bettie I. Alfred
Autorenproduktion für SWR 2020

Hörspiel Judith Keller: Die Fragwürdigen

Unterwegs in Zürich. Seismografisch beschreibt die junge Schweizer Autorin Judith Keller Menschen, die sachte und fast unbemerkt durch ihren Alltag stolpern. | Mit: Lara Körte, Urs Jucker, Jeanne Devos, Linda Olsansky, Anna-Katharina Müller, Thomas Douglas, Jonas Rüegg, Fritz Fenne, Miriam Japp, Jessika Cuna, Irina Schönen | Musik: Philipp Schaufelberger | Glasharfe, Stimme: Anna Trauffer | Hörspielbearbeitung und Regie: Simona Ryser | Produktion: SRF 2020  mehr...

SWR2 Hörspiel am Sonntag SWR2

Originalhörspiel Roland Schimmelpfennig: 100 Songs

Eine Gruppe von Männern, Frauen, Kindern: Sie alle sitzen um 08:54 Uhr in dem abfahrenden Zug. Ohne zu wissen, dass dies die letzte Zugfahrt ihres Lebens sein wird. Weil der Zug um 08:55 Uhr explodieren wird. | Mit: Robert Gallinowski, Johanna Griebel, Boris Aljinowitsch u. v. a. | Korepetitorin: Uschi Krosch | Regie: Leonhard Koppelmann | Produktion: SWR 2018  mehr...

SWR2 Hörspiel am Sonntag SWR2

Hörspiel Gesine Danckwart und Fabian Kühlein: Echt? theblondproject

Auf subversive Weise hinterfragen drei Frauenstimmen, welche Bilder im Kopf mit der Farbe blond verknüpft sind. Ob das alles echt oder fake ist, das bleibt auch in diesem Hörspiel offen.  mehr...

SWR2 Hörspiel-Studio SWR2

STAND
AUTOR/IN