STAND
AUTOR/IN

Dieses Hörspiel steht bis 16. August zum Anhören bereit.

Beim Arzt, im Job, am Tresen: In allen Lebenslagen kämpft Franziska Seyboldt mit ihrer Angststörung. Die Krankheit ist für sie wie eine nervige Mitbewohnerin im eigenen Leib. Millionen von Menschen kämpfen sich mit dieser Erkrankung und der daraus resultierenden Angst vor der Angst durchs Leben und sind wahre Meister im Ausreden erfinden geworden, notgedrungen.

Warum spricht niemand darüber? Warum ist die Angststörung nicht so "normal" wie Depressionen oder Burn-out?

Franziska Seyboldt, geboren 1984 in Baden-Württemberg, studierte Modejournalismus und Medienkommunikation in Hamburg. Seit 2008 lebt und arbeitet sie in Berlin. Sie ist Redakteurin, Autorin und Kolumnistin bei der taz, schreibt Werbetexte und Bücher für Erwachsene und Kinder.

Mit: Pola O'Mara, Franz Pätzold, Christian Schneller, Julia Prochnow, Ulrike Arnold, Nora Bollmann, Vincent Redetzki, Anne Bolik und Géraldine Raths
Hörspielbearbeitung und Regie: Elisabeth Weilenmann
Produktion: BR 2020

STAND
AUTOR/IN