SWR2 Hörspiel | Zum 200. Geburtstag von Dostojewski am 11.11.2021

Raskolnikoff

STAND
AUTOR/IN
Fjodor Dostojewski

Das Hörspiel steht eine Woche zum Nachhören in der SWR2 App

In 'Schuld und Sühne' erzählt Dostojewski die Geschichte des Studenten Rodion Raskolnikoff, der eine Pfandleiherin ermordet hat und sich, ohne des Verbrechens überführt zu sein, zu seiner Tat bekennt.

Im Hörspiel "wird eher ein 'Ausschnitt aus Dostojewski', als speziell eine 'Dramatisierung' von 'Schuld und Sühne' vorgestellt. Ein solches 'synpotisches' Verfahren kann hier angewendet werden, weil das Gesamtwerk dieses Dichters eine Einheit bildet wie sonst das keines anderen Autors der Weltliteratur", bemerkt Leopold Ahlsen zu seiner Bearbeitung.

Nach dem Roman "Schuld und Sühne"
Mit: Oskar Werner, Heinz Klevenow, Cordula Trantow, Karl Michael Vogler, Fritz Rasp, Karl Hanft, Ulrich Beiger, Hans-Heinz Koesters, Heinrich Schweiger, Fritz Remond, Lina Carstens, Robert Michael u. v. a.
Hörspielbearbeitung: Leopold Ahlsen
Regie: Hermann Wenninger
Musik: Bernd Scholz
Produktion: BR / HR / SWF 1962

STAND
AUTOR/IN
Fjodor Dostojewski