Andy Warhols Drucke der Serie "Goethe" betrachtet ein Besucher (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Alexander Heinl / Martin Schutt)

Hörspiel

Klassiker als Hörspiel

STAND

Goethe, Schiller, Lessing und die anderen. Hörspiele nach großen Dramen wie "Kabale und Liebe" oder "Nathan der Weise", aber auch Klassiker der Literatur. Dazu zählen die frühen Fälle von Sherlock Holmes ebenso wie die sechsstündige Hörspielfassung des ältesten deutschen Abenteuerromans: der "Simplicissimus" von Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen. Die SWR-Produktion aus dem Jahr 2000 mit Jens Wawrczeck in der Titelrolle zählt nach wie vor zu den Hörspielen, die ganz großes Kino bieten.

Hörspiel James Joyce: Ulysses

Vor 100 Jahren ist der "Ulysses" von James Joyce erschienen. SWR2 wiederholt aus diesem Anlass seine vielfach gerühmte gut 23-stündige Hörspielfassung in 18 Teilen. Das Meisterwerk der klassischen Moderne läutet eine Zeitenwende in der Romanliteratur ein: In 18 Kapiteln wird aus verschiedenen Perspektiven und über zahlreiche Stilregister ein Tag in Dublin erzählt.

Zum 450. Jahrestag der „Bartholomäusnacht” Heinrich Mann: Jugend und Vollendung des Königs Henri Quatre

Heinrich Mann stieß 1893 während seiner ersten Frankreichreise auf die Biografie des Königs Henri IV., ab 1933 schrieb er einen Roman-Zweiteiler über den Herrscher, der Frankreich von 1589 bis 1610 regierte, das von Bürgerkriegen zerrüttete Land wieder aufbaute und den französischen Protestanten freie Religionsausübung zusicherte.

SWR2 Hörspiel SWR2

Hörspiel Krimi-Klassiker. Zeitlos gut

Simenon, Durbridge, van de Wetering und Co. SWR2 holt zum Ferienbeginn zwei Dutzend Hörspiele mit Krimiklassikern exklusiv aus dem Archiv und stellt sie online. Eine mordsmäßige Extraportion Spannung.

STAND
AUTOR/IN
SWR