Karl-Sczuka-Preis 2018

Karl-Sczuka-Preis 2018

Karl-Sczuka-Preis 2018 Martin Brandlmayr: Vive les fantômes

Erinnerung und Wiederholung – für Martin Brandlmayr wichtige Elemente in der kompositorischen Arbeit. Auch in seinem Hörspieldebüt tauchen sie auf und geben Struktur und Form.

Karl-Sczuka-Förderpreis 2018 Carsten Schneider: Die Gefahren eines Jahres im Deutschlandfunk

Was lauern nicht alles für Gefahren auf deutschen Autobahnen – Badewannen, Lamas, Regenschirme, Schlauchboote und vieles mehr.

Donaueschinger Musiktage 2018 Podiumsgespräch bei der Karl-Sczuka-Preisverleihung 2018

Anstelle der Laudatio fand ein von Walter Filz moderiertes Podiumsgespräch mit Christina Weiss, Margarete Zander und dem Preisträger Martin Brandlmayr statt.

Karl-Sczuka-Preis Die Jury 2010-2018

Die unabhängige Jury des Karl-Sczuka-Preises 2010 bis 2018 unter dem Vorsitz von Dr. Christina Weiss.

Vorstellung von Werken aus dem diesjährigen Wettbewerb

ars acustica Das Hörspiel vom Hörspiel 2018

Werke aus dem Wettbewerb um den Karl-Sczuka-Preis, vorgestellt von Jurymitglied Margarete Zander.

SWR2 ars acustica SWR2

Übersichtsseiten

Karl-Sczuka-Preis Hörspiel als Radiokunst

Der Karl-Sczuka-Preis für Hörspiel als Radiokunst 2022 geht an Jan Jelinek für sein Hörstück "Überwachung – in drei Episoden".

Karl-Sczuka-Preis Übersicht der Preisträger*innen seit 1955

Archiv-Übersicht der Preisträger*innen und Preiswerke seit 1955