Karl-Sczuka-Preis 2000 Preisträgerin: Caroline Anne Wilkins

Akustische Spielformen im ZKM Karlsruhe


Karl Sczuka (*15.6.1900) zum 100. Geburtstag

Zum 100. Geburtstag Karl Sczukas präsentierten der SWR und das ZKM Institut für Musik und Akustik den Karl-Sczuka-Preis gemeinsam mit dem WDR Studio Akustische Kunst, dem BR Hörspiel und Medienkunst, dem HR Hörspiel und weiteren Rundfunkanstalten.

Seit dem 27. Mai 2000 stehen die gesamten Karl-Sczuka-Preiswerke als Dauerleihgabe in der ZKM-Mediathek allen Besuchern zur Verfügung.

67 Einreichungen aus 15 Ländern

67 Künstlerinnen und Künstler aus 15 Ländern hatten sich beworben. Und sie kamen aus Argentinien, Australien, England, Finnland, Frankreich, Kanada, Kroatien, Irland, Italien, Österreich, Polen, Schweden, der Schweiz, den USA und Deutschland.

STAND