STAND

Kuratorin, Autorin und Dozentin

Julia Cloot (Foto: SWR, Frank Halbig)
Kuratorin, Autorin und Dozentin Frank Halbig

Die Musik- und Literaturwissenschaftlerin Julia Cloot war nach ihrer Promotion 1999 in Berlin zunächst Chefdramaturgin am Theater Görlitz, anschließend Stiftungsreferentin in Hannover. Von 2005-2013 leitete die Kuratorin, Autorin und Dozentin das Institut für zeitgenössische Musik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, von 2006-2013 war sie für das Off-Programm der Donaueschinger Musiktage verantwortlich. Seit 2011 ist sie Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Neue Musik, seit 2016 Vorstandsmitglied im Musikfonds des Bundes. Seit Oktober 2013 ist sie als Kuratorin und stellvertretende Geschäftsführerin beim Kulturfonds Frankfurt RheinMain tätig. Publikationen, Vorträge und Seminare über (Kunst-)Ästhetik und -Poetik um 1800, Oper/Neues Musiktheater, Libretto, Lied, Musik und andere Künste, Konzertformate, Performance, Neue Musik und ihre Institutionsgeschichte.

Karl-Sczuka-Preis Hörspiel als Radiokunst

Zum sechzigsten Mal wird er vergeben: der Karl-Sczuka-Preis
Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2021  mehr...

Karl-Sczuka-Preis Die Jury

Jedes Jahr im Juli trifft sich die unabhängige Jury des Karl-Sczuka-Preises zu einem Hör-Marathon in Baden-Baden. Gut 70 Werke werden dann in zufälliger Reihenfolge durchgehört und besprochen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN