STAND

Die Jury würdigt das Hörstück „Vive les fantômes“. Förderpreis an Casten Schneider für "Die Gefahren eines Jahres im Deutschlandfunk".

Audio herunterladen (100,1 MB | MP3)

"Der Karl-Sczuka-Preis 2018 geht an das Stück „Vive les fantômes“ von Martin Brandlmayr. In seinem Debüt als Radiophoniker führt der Komponist und Schlagzeuger Brandlmayr ein imaginäres Zwiegespräch mit den Phantomen seiner eigenen künstlerischen Biographie. Aus musikalischen und sprachlichen O-Tönen öffnet er uns einen poetischen Assoziationsraum, den er mit seinem Instrumentarium umspielt und kommentiert. Eine faszinierende Einladung zur Wiederbegegnung mit den eigenen Erinnerungen."

Jury des Karl-Sczuka-Preises

Der diesjährige Karl-Sczuka-Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro wird an Casten Schneider für seine Hörcollage "Die Gefahren eines Jahres im Deutschlandfunk" vergeben.

Audio herunterladen (25,3 MB | MP3)

74 Wettbewerbsbeiträge aus 17 Ländern

Der international renommierte Karl-Sczuka-Preis wird jährlich an die „beste Produktion eines Hörwerks, das in akustischen Spielformen musikalische Materialien und Strukturen benutzt“, verliehen. In diesem Jahr wurden 74 Wettbewerbsbeiträge von 94 Bewerbern aus 17 Ländern eingereicht. Über die Zuerkennung des Preises hat am Donnerstag, 12. Juli, in Baden-Baden eine unabhängige Jury unter Vorsitz der ehemaligen Kulturstaatsministerin Christina Weiss entschieden. Weitere Jurymitglieder waren Marcel Beyer, Michael Grote, Helmut Oehring und Margarete Zander.

Karl-Sczuka-Preis Hörspiel als Radiokunst

Der Karl-Sczuka-Preis 2020 geht an den französischen Klangkünstler Frédéric Acquaviva für sein Hörstück "ANTIPODES for voices and dead electronics".  mehr...

Vive les fantômes Interview mit Martin Brandlmayr über dessen Hörspieldebüt

Wir sind, als Teil einer Realität, die nicht endgültig fassbar ist, ständig von "Gespenstern" umgeben.  mehr...

ars acustica Das Hörspiel vom Hörspiel 2018

Werke aus dem Wettbewerb um den Karl-Sczuka-Preis, vorgestellt von Jurymitglied Margarete Zander.  mehr...

SWR2 ars acustica SWR2

STAND
AUTOR/IN